Gewächshaus Viersen: Digital-Start-up Slitin ins Gründerzentrum eingezogen

Das Viersener Gewächshaus hat einen neuen Mieter und Verstärkung für seine digitale Gründerszene gewonnen. Der Name des IT-Startups Slitin steht für „Slide into Transformation“.

Viersen – Die beiden Gründer Jan Niklas Schmitt und Noel Bastijans begleiten Freizeit-, Unterhaltungs- und Tourismusunternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung. Zudem sind sie selbst ein Erfolgsbeispiel für die systematische Gründungsoffensive von Gewächshaus-Förderverein und städtischer Wirtschaftsförderung Viersen.

„Start-ups, die in Viersen durchstarten wollen, werden von uns von der Idee bis zur Gründung konsequent unterstützt“, sagt Marina Heuermann, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung. Paul Mackes, Vorsitzender des Gewächshaus-Fördervereins, ergänzt: „Dass Slitin nun angekommen ist, zeigt, dass wir es geschafft haben, das Gewächshaus mit neuen Serviceangeboten und Veranstaltungsformaten für eine kreative und innovative Startup-Szene attraktiv zu machen.“

Wirtschaftsförderung und Gewächshaus lassen in den nächsten Monaten weitere Veranstaltungen folgen, um die Viersener Gründerszene noch stärker zu aktivieren. Eine dieser Veranstaltungen wird ein sogenannter Hackathon sein. Dabei werden innerhalb kürzester Zeit kreative und unkonventionelle Ideen entwickelt und umgesetzt. Ein ungewöhnliches Event ist die sogenannte Fuckup-Night. Im Mittelpunkt steht dabei berufliches Scheitern als Auslöser, um neue Strategien zu entwickeln.

Jan Schmitt (links) und Noel Bastijans sind die Slitin-Gründer – Foto: Slitin

Diese Erfolgsstrategie hat Slitin bereits gefunden. Jan Niklas Schmitt und Noel Bastijans entwickeln Software einschließlich Apps für die Tourismus- und Freizeitbranche. Das ergänzen sie um Business- und IT-Beratung. Kunden sind beispielsweise Wellness- und Freizeitanbieter, Schwimmbäder und Festivals.

Zweite Standbein des Unternehmens ist der Bildungsbereich. Unter der Überschrift „Education“ entwickelt Slitin Lernkonzepte und Kurse. Diese Angebote werden auf das Alter der zu Bildenden und die speziellen Anforderungen der Zielgruppe abgestimmt. Auftragnehmer sind hier beispielsweise Schulen, öffentliche Bildungsträger und regionale Unternehmen.

Slitin hat sich dabei das Ziel gesetzt, insbesondere junge Menschen zu erreichen. Hier wollen die Unternehmer frühzeitig das Interesse für IT und die Mint-Berufe zu wecken. Mint steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen hält viele Beratungsangebote bereit. Ein Schwerpunkt sind aus aktuellen Anlass Themen rund um die Digitalisierung und die aus der Corona-Krise entstehenden Möglichkeiten.
Das Gewächshaus Viersen begleitet Gründerinnen und Gründer sowie Start-ups von der ersten Idee bis zur Etablierung. Dazu bietet es moderne Büros zu günstigen Konditionen ebenso wie spezielle Hilfen für die Bereiche Gründung in Dienstleistung und Einzelhandel.

Für die Beratung rund um Corona-Folgen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung unter der Telefonnummer 02162 101-9719 bereit. Sprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr. Die E-Mail-Adresse lautet wirtschaft@viersen.de. Fragen rund um die Existenzgründung und das Gewächshaus Viersen beantwortet Dorottya Kóthy-Wienhold, Telefon 02162 101-249, E-Mail wirtschaftsfoerderung@viersen.de.