Gladbachs Schüler gehen an die Börse

Am 25. September fällt der Startschuss für die 37. Spielrunde beim Planspiel Börse. Auch in den Mönchengladbacher Schulen bricht dann wieder das Börsenfieber aus. Zehn Wochen lang erleben die Teilnehmer unter Einsatz ihres virtuellen Kapitals das reale Auf und Ab der Aktienkurse und erweitern durch den Wettbewerb ihr Börsen- und Wirtschaftswissen.

Mönchengladbach – Angesichts der weiterhin anhaltenden Niedrigzinsphase werden alternative Kapitalanlagen immer wichtiger. Das Planspiel Börse führt junge Menschen in den Handel mit Wertpapieren ein, indem es Akteure und Einflussfaktoren am Aktienmarkt benennt und Zusammenhänge erklärt. Nach dem Prinzip „Learning by Doing“ setzen die Schülerinnen und Schüler ihr virtuelles Startkapital von 50.000 Euro ein und erleben dann anhand realer Börsenkurse, wie sich verschiedene Anlagestrategien auswirken.

Nachdem im Vorjahr 82 Teams aus Mönchengladbach beim Planspiel Börse dabei waren, um praxisgerechte Wertpapiererfahrungen zu sammeln, ruft die Stadtsparkasse nun erneut alle weiterführenden Schulen in unserer Stadt zur Teilnahme auf. Die kostenlose Teilnahme für Schülerteams ist noch bis zur Spielmitte am 6. November möglich. Bis zum 11. Dezember versuchen die Teilnehmer, ihr fiktives Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern.

„Mit dem Planspiel Börse geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, den Börsenhandel kennenzulernen und eigene Anlage-strategien zu entwickeln. So möchten wir einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld fördern“, erklärt Helmut Wilms, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse.

Neben wertvollen Erfahrungen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer natürlich auch wieder attraktive Preise gewinnen. Den bundesweit besten Schülerteams winken Geldpreise und Sieger-reisen. Die studentischen Gewinner erhalten eine finanzielle Unterstützung für ihr Studium. Zudem lobt die Stadtsparkasse Mönchengladbach auf lokaler Ebene Preise im Gesamtwert von 1.350 Euro an die besten Schüler- und Studententeams aus. Weitere Infos sowie die Online-Anmeldung gibt`s bei der Stadtsparkasse oder im Internet unter www.planspielboerse.de.      (Text und Foto: SSK-MG)