Grefrath: Mann spricht Grundschulkinder an – Polizei bittet um Hinweise

Auf dem Teilstück zwischen Vinkrather Straße und An der Plüschweberei seien zwei Kinder von einem Mann angesprochen worden. Der Fremde bot den Kindern ein Stück Kuchen an und wies auf sein Fahrzeug. Der Mann versuchte die Kinder zu dem Wagen zu locken mit der Ankündigung, dass sich in dem Fahrzeug noch mehr Kuchen befinden würde.

Grefrath – Am Donnerstagnachmittag erschien der Vater einer sechsjährigen Grefratherin bei der Polizei und meldete einen Vorfall, der sich am Donnerstag gegen 14:00 Uhr auf der Nordstraße in Grefrath ereignet hat. Nach Schilderungen seiner Tochter befand sich die Grundschülerin in Begleitung eines gleichaltrigen Jungen auf dem Heimweg von der Schule. Auf dem Teilstück zwischen Vinkrather Straße und An der Plüschweberei seien die beiden Kinder von einem Mann angesprochen worden.

Der Fremde bot den Kindern ein Stück Kuchen an und wies auf sein Fahrzeug. Der Mann versuchte die Kinder zu dem Wagen zu locken mit der Ankündigung, dass sich in dem Fahrzeug noch mehr Kuchen befinden würde. Die Kinder reagierten vorbildlich: Sie gingen weiter und erzählten ihr Erlebnis den Eltern. Leider gibt es von dem Verdächtigen nur eine sehr vage Beschreibung. Der Mann trug eine rote Jacke und war mit einem „nicht normalen“ Auto (Beschreibung der Kinder) unterwegs. Die Kripo fragt: Haben Passanten diesen Vorfall beobachtet? Ist dieser Mann möglicherweise noch andernorts aufgefallen, ohne dass bisher eine Meldung an die Polizei erfolgt ist? Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0./ah

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming