Großbrand in Viersen – Feuer in einem Holzhandel an der Eichenstraße ausgebrochen

Gegen drei Uhr alarmierte die Sirene in der Nacht von Sonntag auf Montag die Feuerwehr, nachdem ein Feuer in einem bekannten Holzhandel an der Eichenstraße ausgebrochen war. Noch ist die Feuerwehr im Einsatz.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen: Seit 02.56 Uhr sind Feuerwehr und Polizei bei einem größeren Brand auf der Eichenstraße in Viersen im Einsatz. Während der Löscharbeiten kommt es zu Sperrmaßnahmen auf der Eichenstraße. Es wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren und den Brandort nicht aufzusuchen. Personen wurden nach aktuellen Angaben nicht verletzt.

Update 12.00 Uhr – Aktuell sind noch gesperrt der Abzweig der Freiheitsstraße Richtung Aldi und die Eichenstraße im Bereich der Einsatzstelle. Die anderen Straßen sind wieder frei.

10.00 Uhr – Die Holz-Lagerhalle an den Büroräumen ist vollständig niedergebrannt, der gesamte Bereich mit Glut übersät. Der Brand ist nach aktuellen Angaben unter Kontrolle.

7.55 Uhr – Die Viersener Feuerwehr wird von Einsatzkräften aus den umliegenden Städten unterstützt. Aktuell ist davon auszugehen, dass die Löscharbeiten noch mehrere Stunden andauern. Vor Ort ist zudem das DRK Viersen, welches mit einem RTW, Gerätewagen Sanitätsdienst und dem Gerätewagen Technik im Einsatz ist. In zwei Einsatzabschnitten werden einmal die Kräfte der Feuerwehr mit Kaffee und Snacks versorgt, sowie die Bewohner der umliegenden Wohnhäuser, in der Einrichtung der städtischen Betriebe, betreut.

7.00 Uhr – Wegen des Brandes gibt es Straßensperren. Kölnische Straße stadteinwärts ab Bachstraße, Freiheitsstraße im Bereich Ernst-Moritz-Arndt-Straße, Eichenstraße, Gerhart-Hauptmann-Straße, Hosterfeldstraße.

6.00 Uhr – Laut aktuellen Informationen vor Ort wurden einige umliegenden Häuser evakuiert. Anwohner berichten von lauten Explosionsgeräuschen in der Nacht, die zunächst wie Schüsse klangen.

4.54 Uhr – Der Holzhandel Mewissen an der Eichenstraße steht immer noch in Flammen. Es kommt zu einer starken Rauchentwicklung.

3.20 Uhr – Laut Informationen vor Ort brennt das Gebäude in Vollausdehnung. Die Ursache des Feuers ist bisher ungeklärt.

Seit 02.56 Uhr sind Feuerwehr und Polizei bei einem größeren Brand auf der Eichenstraße in Viersen im Einsatz. Während der Löscharbeiten kommt es zu Sperrmaßnahmen auf der Eichenstraße. Es wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren und den Brandort nicht aufzusuchen. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel
Foto: Rheinischer Spiegel
Die Rauchsäule war heute Nacht weithin bis in die Nachbarstädte sichtbar. Foto: Rheinischer Spiegel