Grosse Viersener fährt klassisch durch die Narrenzeit

Gemeinsam mit einer Abordnung der Grossen Viersener Karnevalsgesellschaft nahm der Kommandant der blauen Stadtgarde, Ingo Lohde, am vergangenen Wochenende den frisch beklebten Garde-VW-Bus von Waldhausen + Bürkel-Geschäftsleiter Oliver Bürkel entgegen.

Viersen/Mönchengladbach – Der graue Bus mit der farbigen Eule und dem närrischen Jahresmotto „Fründe fiere tesame“ wird die Garde in der närrischen Zeit sicher von A nach B und von Bühne zu Bühne über die Grenzen der Gesamtstadt Viersen hinaus fahren.

Waldhausen + Bürkel  ist seit 1946 Ansprechpartner rund um das Auto und seit vielen Jahren der größte VW- und Audi-Partner in Mönchengladbach. Als Familienunternehmen liegt es dem Autohaus am Herzen die Brauchtumspflege der Region zu unterstützen, Geschäftsleiter Oliver Bürkel selbst ist im närrischen Winterbrauchtum aktiv und setzt sich für den Erhalt der Traditionen ein. Der Einladung zur Fahrzeugübergabe im Rahmen einer kleinen Feierstunde war auch die weibliche Tanzgarde der GVK gefolgt, die sich gerade erst wieder um weitere Mitglieder vergrößern konnte. (dt)

Foto: ik