Grosse Viersener Karnevalsveranstaltung sagt Veranstaltungen ab

Mit Blick auf das Infektionsgeschehen und der Empfehlung der Landesregierung sowie karnevalistischer Vertreter sagt auch die Grosse Viersener Karnevalsgesellschaft ihre Veranstaltungen zu Beginn 2022 ab.

Viersen – Eine Entscheidung mittlerweile in der zweiten Session, die dem Vorstand nicht leicht fiel. Sie sei jedoch verantwortungsbewusst zum Schutz aller getroffen worden, um einen kleinen Teil zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.

Gegen Rückgabe der Karten wird der Eintrittspreis ab Montag , 21.12.2021, jeweils an der Verkaufsstelle erstattet, in der die Eintrittskarte gekauft wurde.

Allerdings sieht auch die GVK nun die Verantwortlichen der NRW-Landesregierung und des Bundes in der Pflicht die Karnevalsvereine nun zu unterstützen. Für nicht wenige Vereine könnte das Fehlen der finanziellen Mittel ihre Existenz und damit einen unwiederbringlichen Teil des Winterbrauchtums zerstören. (opm)

Ein Kommentar

  1. Es war nicht anders zu Erwarten. Wer hier anders denkt, gehört nicht zu den Großen Viersener. Verantwortung ist kein Gefühl, nein Verantwortung ist eine Pflicht. Sicher werden die Großen Viersener das in der nächsten Session nachholen, und die Freunde und Karnevalisten ein Tolles Programm Bieten, aber auch die Seniorensitzung mit Kaffee und Kuchen wird dann auch wieder Kredenzt. Auch die Kinderprinzen werden wie immer eine Spende erhalten 2023, das ist doch schon Brauchtum mit Nostalgie. Bleibt alle Gesund und achtet auf euch. Nur Zusammen sind wir eins.

Kommentare sind geschlossen.