Großer Preis des Rheinischen Karnevals

Am Samstag, 23. November 2019, ab 12 Uhr: Großer Preis des Rheinischen Karnevals – Auf der Trabrennbahn Mönchengladbach

Mönchengladbach – Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass der Mönchengladbacher Karnevalsverband (MKV) gemeinsam mit der Trabrennbahn Mönchengladbach (Vorsitzender Elmar Esser) einen Karnevalsrenntag veranstalten. Dann wird im Hauptrennen der „Große Preis des Rheinischen Karnevals“ ausgefahren.

MKV-Vorsitzender Gert Kartheuser – bekennender Freund der Trabrennbahn – bringt dann den Flair eines Renntages den Karnevalisten und Prinzenpaaren auch der Nachbarstädte näher. So finden sich Abordnungen und Prinzenpaare aus Mönchengladbach, Erkelenz, Viersen, Neuss und Düsseldorf auf der Rennbahn ein.  Der Eintritt ist frei!

„Die Trabrennbahn gehört einfach zu Mönchengladbach“, so Kartheuser „schließlich ist sie die älteste Trabrennbahn Deutschlands.“

Siehe auch: www.mgtrab.de