Aschermittwoch in Dülken: Grundstücke und Garagen vorübergehend nicht erreichbar

In Dülken findet am Aschermittwoch, 26. Februar 2020, der Schöppenmarkt statt. Die Stadt Viersen weist darauf hin, dass dazu Straßen gesperrt werden. Grundstücke und Garagen im Veranstaltungsbereich können zeitweise nicht mit Kraftfahrzeugen angefahren werden. Auch die Ausfahrt ist dann nicht möglich.

Viersen-Dülken – Die Einschränkung gilt mindestens am Aschermittwoch während der Marktzeit, also von 8 bis 20 Uhr. Einzelne Bereiche werden wegen der Aufbauarbeiten bereits am Veilchendienstag, 25. Februar, um 14 Uhr gesperrt.

Der Schöppenmarkt belegt folgende Straßen und Plätze: Lange Straße von Moselstraße/Venloer Straße bis Blauensteinstraße; Blauensteinstraße; Alter Markt; Börsenstraße; Kreuzherrenstraße vom Alten Markt bis zur Einfahrt der Tiefgarage; Schulstraße vom Alten Markt bis zur Bodelschwinghstraße; Gewandhausstraße.

Wegen der großen Zahl von Besucherinnen und Besuchern wird es rund um die Dülkener Innenstadt Verkehrsbehinderungen ergeben. Linienbusse werden umgeleitet. Die Stadt Viersen empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bahnhof Dülken liegt in fußläufiger Entfernung vom Veranstaltungsbereich.

Der Wochenmarkt in Dülken entfällt an diesem Tag ersatzlos.