Heike Höltken ist neue Vorsitzende der Fördergemeinschaft der Kreismusikschule

Die Fördergemeinschaft der Kreismusikschule hat eine neue Vorsitzende. Heike Höltken wurde am 30. Juni auf der Jahreshauptversammlung der Mitglieder zur Nachfolgerin der langjährigen Vorsitzenden Annette Wieners gewählt.

Viersen/Kreis Viersen – Landrat Dr. Andreas Coenen gratulierte Frau Höltken zu ihrem neuen Amt: „Ich freue mich, dass wir mit Frau Höltken eine vielfach aktive neue Vorsitzende für die Fördergemeinschaft der Kreismusikschule gewinnen konnten. Ich bin gespannt auf die hoffentlich vielen musikalischen Veranstaltungen, die wir gemeinsam im Kreis gestalten werden.“ Ralf Holtschneider, Leiter der Kreismusikschule, dankte der ehemaligen Vorsitzenden Wieners für die gute Zusammenarbeit und ihr langjähriges Engagement und gratuliert Frau Höltken zu ihrer Wahl.

Die Kempenerin ist in ihrer Heimatstadt Vorsitzende des Kulturausschusses. Im Kreistag ist sie unter anderem auch im Ausschuss für Kultur vertreten. „Durch meine Arbeit in den Ausschüssen habe ich naturgemäß eine Affinität zu kulturellen Themen. An den Veranstaltungen der Kreismusikschule nehme ich daher immer wieder gerne teil. Umso mehr freue ich mich über die Wahl zur neuen Vorsitzenden der Fördergemeinschaft. Das Amt gibt mir die Gelegenheit, mich der wertvollen Arbeit der Kreismusikschule zu widmen“, so Höltken.

Die Fördergemeinschaft der Kreismusikschule ist ein gemeinnütziger Verein, der die Arbeit der Kreismusikschule durch Mitgliedsbeiträge und Spenden unterstützt. Das gilt für Projekte und Musikfreizeiten, Konzerte, Aufführungen oder Veranstaltungen wie die „Nacht der Sinne“ im Niederrheinischen Freilichtmuseum. Darüber hinaus hilft die Fördergemeinschaft auch beim Kauf von Musikinstrumenten, Bühnenausstattung, Noten und Unterrichtsmaterialien.

Landrat Dr. Andreas Coenen (r.) freut sich gemeinsam mit Ralf Holtschneider (l.), Leiter der Kreismusikschule, Heike Höltken als neue Vorsitzende der Fördergemeinschaft begrüßen zu dürfen. Foto: Kreis Viersen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.