Heilernacht in Viersen informierte rund um Gesundheit und bewusstes Leben

An der Kasse der Viersener Festhalle bildete sich schon kurz nach Veranstaltungsbeginn eine lange Schlange mit interessierten Besuchern bei der 7. Heilernacht, bei der sich alles rund um Körper, Geist & Seele drehte.

Viersen – Über siebzig Aussteller, vielfältige Vorträge und Vorführungen lockten gestern in die Viersener Festhalle zur 7. Heilernacht, der größten Messe am linken Niederrhein zu den Themen Gesundheit, bewusstes Leben, Spiritualität und nachhaltige Ernährung. Die Messe, die zum dritten Mal in Viersens guter Stube stattfand, informierte bis in die frühe Nacht über Interessantes und Wissenswertes aus den Bereichen Spiritualität, alternative Heilmethoden und nachhaltige Ernährung.
„Stress, Burn-out, Überlastung, Schmerzen, psychische Probleme, Probleme im zwischenmenschlichen Bereich – es gibt viele unterschiedliche Ausdrucksweisen von Unwohlsein und Krankheit, die manchmal eine neue Betrachtungsweise erfordern. Das Interesse für nachhaltige und gesunde Ernährung nimmt ebenfalls ständig zu“, so Stefan Hermkes, der jedes Jahr mehr Besucher bei seinen Veranstaltungen zählt und auch in diesem Jahr mit einem Besucherplus abschließen konnte. „Unser Anliegen ist es, einem breiten Publikum die vielfältigen Möglichkeiten des energetischen Heilens und der Energiearbeit sowie alternative Medizin vorzustellen.“

Bereits zwölf Messen hat er mit seiner Frau Iris Hermkes gemeinsam in seiner Dülkener „Heilpraxis für Neues Bewusst Sein“ geplant und die ersten Konzepte für die nächste Messe in 2018 stehen bereits. Viele der Aussteller und Referenten waren von weit her angereist, boten den Besuchern umfangreiche Informationen an liebevoll gestalteten Ständen und neue Impulse aus den unterschiedlichsten Bereichen, während ein großer Basar die Gäste, die aus ganz Deutschland und den Niederlanden nach Viersen gekommen waren, zum Stöbern einlud. Daneben auch „alte Bekannte“, Aussteller, die bereits seit vielen Jahren bei dem im Frühjahr stattfindenden Heilertag oder der Heilernacht ausstellen und von der guten Stimmung und dem Publikum der Viersener Messe begeistert waren – nicht anders waren es die Besucher – quer durch alle Altersstufen, Frauen wie Männer, für die eine große Auswahl an Engelkarten, Heil- oder Edelsteinen, Büchern und Räucherwerk geboten wurde. Daneben reihten sich Stände zur Nahrungsergänzung, Fußreflexzonen-Therapie, Entsäuerung, Rücken- & Gelenkschmerzen, Entgiftungen oder Psychotherapie dicht an dicht.
Man mag von diesen Heilmethoden halten was man will, wie groß das Interesse war zeigte sich noch kurz vor Veranstaltungsende, denn auch nach 22.30 Uhr  flanierten noch zahlreiche Interessierte durch die Gänge, tagsüber war zeitweise kaum ein Durchkommen gewesen.

Während bei den stündlich stattfindenden Vorträge in fünf verschiedenen Räumen meist kein Platz mehr frei war, gehörten zu den Highlights der Messe Vincenzo – Sänger, Gitarrist und Songwriter, Sängerin und Heilerin Sabine van Baaren, Pianist und Filmkomponist Mark Joggerst sowie das englische Medium Paul Brereton mit Louisa Marie Sullivan. Die nächsten Heilertage finden am Samstag, 21. April 2018 von 11.00 – 19.00 Uhr und am Sonntag, 22. April 2018 von 11.00 – 18.00 Uhr wieder in der Albert-Mooren-Halle in Grefrath-Oedt statt (www.heilermessen.de). (re)

Foto: Martin Häming