Heimatverein lädt zur Siegerehrung im Plattdeutsch-Vorlesewettberwerb

Reichlich Lampenfieber hatten die Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Viersen, die am Vorlesewettbewerb in Plattdeutsch unter dem Motto „Maar Moot, op Platt kallt et sech joot“ teilgenommen haben.

Viersen – Er wurde zum nunmehr 35. Mal vom Verein für Heimatpflege Viersen mit Unterstützung der Schulen, der Stadt Viersen und der Deutschen Bank veranstaltet.

Spannend wird es auch, wenn am Mittwoch, 10. April, in der Aula des Clara-Schumann-Gymnasiums Dülken, Brandenburger Straße 1, die Sieger geehrt werden. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr. Die Moderation hat Marieluis Boes vom Arbeitskreis Mundart des Heimatvereins.

Rebecca Kresken (links) und Stella Rosso, Schülerinnen der GGS Grefrath-Oedt, haben am Vorlesewettbewerb teilgenommen. Ob sie unter den Siegern und Siegerinnen sind, erfahren sie am 10. April. Foto: Barbara Jakoby