Historische Einblicke beim Deutschen Mühlentag

Zahlreiche Mühlen und Hämmer beteiligen sich am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 am Mühlentag, der in diesem Jahr bereits zum 26. Mal stattfindet. Auch in Viersen öffnen wieder historische Gebäude ihre Türen, darunter die Bongartzmühle in Viersen und die Narrenmühle in Dülken.

Viersen – Bereits zum 26. Mal findet am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, der bundesweite Deutsche Mühlentag statt. Auch dieses Jahr beteiligen sich wieder viele historische Mühlen und Hammerwerke. An einigen Standorten wird die Mühlentechnik noch mit Wind- oder Wasserkraft in Betrieb genommen und Getreide zu Mehl gemahlen, Eisen geschmiedet oder Strom erzeugt. Führungen, Wanderungen, Fahrrad- oder Bustouren bieten interessante Einblicke in die Geschichte der Mühlen und Hämmer links und rechts des Rheins. Alle Mühlen, die an diesem Tag besichtigt werden können, sind auf der Webseite www.deutsche-muehlen.de einsehbar.

Bongartzmühle Viersen
Von 11:00 – 17:00 Uhr Besichtigung, Führung mit Vortrag, Mahlvorführung, Bewirtung u. a. mit hausgemachtem Kuchen.
Bachstraße 39, 41747 Viersen Unterbeberich

Narrenmühle Dülken
Geöffnet 14:00 – 17:00 Uhr. Führungen nach Bedarf.
Waldnieler Straße, 41751 Viersen Dülken

Foto: Rheinischer Spiegel/dt

Bongartzmühle Viersen: Leben am Mühlrad