Hubsteiger im Wald – Arbeiten an Baumkronen können zu Behinderungen führen

Die Städtischen Betriebe setzen ab Montag, 24. August 2020, einen Hubsteiger im Forstbereich ein. Dadurch sind Behinderungen auf und an den Wegen möglich. Die Stadt bittet um Verständnis für die Arbeiten.
Absperrungen sollten von Passantinnen und Passanten im eigenen Interesse beachtet werden.

Viersen – Gearbeitet wird in den Baumkronen. Diese müssen an etlichen Bäumen gesichert oder zurückgeschnitten werden. Die Arbeiten sind nötig, um die Verkehrssicherungspflicht auf den Wegen zu erfüllen. Die Eingriffe werden dabei auf das unabwendbare Mindestmaß beschränkt. Naturschutzrechtliche Vorschriften werden eingehalten. In Einzelfällen können im Lauf des Winters an betroffenen Bäumen weitere Eingriffe erforderlich sein.

Foto: MichaelGaida/Pixabay