IHK bietet Telefonhotline zur Lehrstellenbörse und zum Praktikum an

Ein Praktikum ist ein guter Weg für Jugendliche, um die Arbeitswelt und die eigenen Berufswünsche besser kennenzulernen. Doch wo finden Schülerinnen und Schüler einen geeigneten Betrieb für ein Praktikum?

Region – Die IHK-Lehrstellenbörse ist eine Fundgrube für Jugendliche, die auf der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz sind. Diese Online-Plattform (www.ihk-lehrstellenboerse.de) ermöglicht es, gezielt Ausbildungsplätze in bestimmten Regionen zu finden. Daneben gibt es viele interessante Informationen zu den jeweiligen Berufen, beispielsweise Berufe-Steckbriefe, Videos und Fotos.

Fragen zur IHK-Lehrstellenbörse sowie zum Thema Praktikum allgemein beantworten die Fachberater der Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, Karsten Moschek und Yannick Haupt, am Dienstag, 1. September. Die Experten, die Unternehmen und Jugendliche passgenau zusammenbringen, sind an diesem Tag von 13.30 bis 15 Uhr für Jugendliche aus dem IHK-Bezirk und deren Eltern wie folgt erreichbar:

– Krefeld und Kreis Viersen: Yannick Haupt, Tel. 02151 635-387
– Mönchengladbach und Rhein-Kreis Neuss: Karsten Moschek, Tel. 02161 241-118

Die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert und aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. (opm/paz)