Im Hoser spielt das Trömmelche zum Schützen- und Heimatfest auf

Am kommenden Wochenende, 12. – 15. Juli 2019, lädt die St. Petri Schützenbruderschaft von 1753 Viersen-Hoser e. V. wieder zu ihrem beliebten Schützen- und Heimatfest ein.

Viersen – Das diesjährige Schützen- und Heimatfest der St. Petri Schützenbruderschaft von 1753 Viersen-Hoser e. V. startet bereits am Freitag ab 17.45 Uhr mit dem Antreten am Hoser Sektionskreuz, dem Abholen des Königs, einem anschließenden Umzug durch die Sektion und dem Errichten des Königsmaien. Ab 19.00 Uhr lädt die Bruderschaft mit DJ Chris aus der Skihalle bei einem Eintritt von 5 Euro zu einer 90er-Party im Festzelt (Jubiläumsgarten) ein.

Am Samstag beginnt der Schützenfesttag um 19.00 Uhr mit dem Antreten beim König und dem Festzug mit Damen zum Festzelt, ab 19.30 Uhr wird hier der Königsgalaball mit der Band „C’est la VIE“ bei einem Eintritt von 5 Euro gefeiert.

Der Festsonntag beginnt bereits um 7.45 Uhr mit dem Abholen des Königs und Präsidenten der Bruderschaft Stefan Leenen sowie seinen Ministern Hans van der Weck und Friedel Ladenstein, und dem Umzug durch die Sektion zur Kirche St. Peter, wo ab 9.30 Uhr das Festhochamt mit anschließendem Festzug zum Sektionskreuz, Kranzniederlegung und Zapfenstreich gefeiert wird. Hieran schließt sich ab 12.00 Uhr der musikalische Frühschoppen mit dem Instrumentalverein St. Marien Straeten bis um 15.00 Uhr an, wenn die Bruderschaft zum Vogelschuss der Session 2021/2022 lädt.
Seinen Abschluss findet das Schützen- und Heimatfest am Montag, 15. Juli 2019, mit dem Kinderumzug um 10.00 Uhr auf dem Schulhof der Zweitorschule, dem Seniorennachmittag im Festzelt ab 15.00 Uhr und dem beliebten Dorfabend mit DJ ab 19.00 Uhr und bei freiem Eintritt im Festzelt. (dt)