ImmBau informiert über Wohnen in Viersen

Weniger Besucher als sonst zog es am gestrigen Samstag bei den sommerlichen Temperaturen in die Viersener Festhalle – beim ersten Tag der ImmBau, der mittlerweile 15. Immobilienmesse. Ideal für alle, die ein persönliches Gespräch und die Antworten auf Fragen rund um Bauen, Wohnen, Sanieren oder Kaufen suchen.

Viersen – Relativ ruhig war es am ersten Tag der 15. Immobilienbörse, die in diesem Jahr erstmals unter dem Namen „ImmBau Viersen“ stattfindet. Für die Stadt Viersen selbst sicherlich kein zufriedenstellendes Ergebnis, aber wer sich für einen Hauskauf oder Bauen in Viersen bis hin zu Sanierung oder Modernisierung interessiert, der findet auch am heutigen Sonntag noch von 11 bis 17 Uhr hier fachkundige Ansprechpartner. Das geht übrigens ebenfalls mit Kindern, denn eine kostenlose Kinderbetreuung sorgt für genug Abwechslung damit beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommt.

Hinzu kommen interessante Vorträge die um 11:30 Uhr beginnen mit dem Thema „Das ABC der Baufinanzierung! Worauf Sie bei Ihrer Finanzierung achten sollten!“ (René Schnock und Norma Engelhardt – Interhyp Mönchengladbach). Um 14:30 Uhr referiert Norbert Puhange (Puhane Finanz) über die Risiken einer Baufinanzierung und um 15.30 Uhr informiert Michael Berger von der Verbraucherzentrale NRW über Interessantes zum Thema Photovoltaik. (dt)

Unter den Ausstellern auch das Team der LBS Bausparkasse rund um Gebietsleiter Bernd Ivangs. Eine Pause lohnt sich nicht nur für einen netten Schwatz, ebenfalls Fragen rund um Bausparen und Immobilien werden hier fachkundig beantwortet. Foto: Rheinischer Spiegel