In Dülken entstanden Upcycling-Unikate – Beatles Gallery lockt zum Fernseher

Vor mittlerweile fast einem Jahr gab es bei den Viersenern Jürgen Meis und Gabi Koepp per Mail folgende Anfrage: „Ich bin Redakteurin bei der Dortmunder Fernsehproduktionsfirma „FarbFilmFreunde“. Für den WDR produzieren wir das Upcycling-Format „Lieblingsstücke“.“ Ein Jahr später nun, am 7. Januar 2021, ist die Dülkener Beatles Gallery im WDR-Fernsehen zu sehen.

Viersen-Dülken – Upcycling bedeutet, dass aus altem Zeug neue Sachen entstehen. Durch Zufall hatte die Redakteurin die Artikel in der Viersener Presse gelesen und war sofort von der Idee des Beatles Gallery Treffs begeistert. „Könntet ihr euch als Gründer der Beatles Gallery vorstellen, zusammen mit unserer Upcycling-Expertin Steffi Treiber aus eurem angesammelten Kram zu Hause oder von Fans besondere Unikate für eure Gallery zu basteln oder zu bauen?“ Die beiden waren etwas überrascht, aber willigten ein, ein Erstgespräch zu führen.

Im Februar gab es die erste Kontaktaufnahme und ein Kamerateam aus Dortmund besuchte die beiden. Nach einigen Tagen wurden dann die Termine für den endgültigen Dreh vereinbart. Danach wurden Ideen gesucht, Vorbereitungen getroffen, Termine abgestimmt, Zeiten freigehalten, die Beatles Gallery drehfein gemacht – und dann kam Corona!
Jürgen Meis: „Mehrfach mussten Termine abgesagt, der Urlaub verschoben werden, was nicht so einfach war.“ Aber irgendwann war es dann soweit und die Spannung stieg. Der Filmdreh konnte unter strengen Corona-Bedingungen stattfinden und hat sowohl Steffi Treiber, als auch dem dreiköpfigen Team der FarbFilmFreunde richtig viel Spaß gemacht. Gabi Koepp: „Es war schon ganz schön anstrengend, aber wir haben so viel über das Fernsehmachen und Upcyceln gelernt und sehr viel gelacht. Wir hatten eine tolle Zeit mit einem großartigen Team.“

Gabi Koepp und Jürgen Meis sind sich einig: „Was wir aus altem Kram gebaut haben, das sind jetzt einzigartige Unikate.“ Und nun, nach fast einem Jahr, wird die Sendung ausgestrahlt. Beide sind sehr gespannt, was von dem ganzen Filmmaterial verwendet und wie es zusammengeschnitten wurde. Meis: „Am 7. Januar 2021 kann man die Sendung im WDR-Fernsehen um 18:15 Uhr verfolgen. 30 Minuten Beatles Gallery, 30 Minuten Viersen. Es war eine tolle Sache und es ist für unsere Wahlheimat Viersen und unsere kleine Beatles Gallery in Dülken sicher nicht zuletzt ein wenig Werbung.“ Auch für mich als gebürtiger Mönchengladbacher, so Jürgen Meis.

V.l.n.r.: Marco Polk, Gabi Koepp, Steffi Drewes, Jürgen Meis, Steffi Treiber, Michael John – beim Abschied. Gabi Koepp hatte allen eine Maske als kleines Dankeschön geplottet. Foto: privat