Indoor-Klettern und Wandern durch die Natur

Egal ob Sonnenschein oder graue Wolken, der Niederrhein ist auch im Herbst jederzeit eine Reise wert. Besonders wetterunabhängig sind Ausflügler in der Kletterhalle Clip ’n Climb in Viersen. Wer lieber in die malerische Natur des Niederrheins eintaucht, dem bieten sich Streifzüge durch die Naturparke Schwalm-Nette oder Hohe Mark-Westmünsterland an.

Niederrhein – Actiongeladen geht es in der Kletter-Event-Halle Clip ’n Climb in Viersen zu. Hier können blutige Kletterneulinge bis hin zum Kletterprofi ihre Fähigkeiten testen und trainieren. Besucher ab vier Jahren finden hier eine Vielzahl verschiedener Klettermodule mit eigenen Herausforderungen. Geboten werden etwa ein schwindelerregender Gang über Pfähle oder Speedclimbing im direkten Duell gegen einen Gegner oder die Uhr. Der Spaß-Faktor kommt hier nie zu kurz. Stets werden Besucher dabei professionell gesichert und vom Trainerteam betreut.

Der Herbst ist mit seinen vielfarbigen Laubbäumen und der malerischen Landschaft des Niederrheins eine einmalige Kulisse für Wanderfreunde. Wie wäre es mit einer Tour auf einem der neun Premiumwanderwege durch den Naturpark Schwalm-Nette? Die Auswahl reicht hier von der Tour um die Nette Seen (11,6 Kilometer) bis zur Tour im Birgeler Urwald (14,9 Kilometer). Nicht minder vielfältig sind die Wege durch den Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland. Wanderfreunde finden hier um beinahe jeden Ort verschiedene Angebote wie den Rotbachweg in Dinslaken oder den Storchenweg in Wesel.

Kletterspaß in vielfältigen Varianten bietet die Kletterhalle Clip ‘n Climb in Viersen. Foto: Niederrhein Tourismus/Agentur Berns