Jahreshauptversammlung der KG „Die Kreuzherren“

Stefan Schmitz, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft, begrüßte nach mehr als 2 Jahren Abstinenz die Mitglieder der Gesellschaft im Schloss-Cafe von Wickrath zur JHV. Als Ehrengast konnte er den wiedergewählten MKV Chef Gert Kartheuser willkommen heißen. Bezirksvorsteher Uli Mones und Staatssekretär Dr. Günter Krings ließen Grüße übermitteln.

4 Personenfotos/Text: KG, Norbert Spieker

Mönchengladbach-Wickrath – Es folgte die Totenehrung für die Verstorbenen der Gesellschaft Fritz Ohms, Donat Kichhoven, Ernst Heinen und Heinz Feldhege.

Nach Verlesung des Protokolls der letzten JHV vom 5.6.2019 durch Patrick Rothen verlas Stefan Schmitz den Bericht des Vorstandes. Dieser war etwas länger als in den Vorjahren, aber dennoch kurzweilig, weil sein Vortrag mit Bildern auf der Leinwand unterlegt war. Nicht nur eine tolle Idee, sondern auch viel Arbeit.

Tabellarisch aufgeführt waren alle Termine/Veranstaltungen, die die Kreuzherren wahrgenommen haben bzw. selbst organisiert haben. Auch ausgefallene Termine wurden angesprochen. Bemerkenswert, dass in der langen Zeit die Tainerinnen der Tanzsterne / Schlossgarde, Anna Paulußen (li) und Laura Schmitz die Garden zusammengehalten und teilweise sogar auf der Schlosswiese trainiert haben. Auch 2 Ausflüge in den Moviepark förderten das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Erstmalig wurde ein Festheft „Online“ aufgelegt und erfeulicherweise von vielen Inserenten angenommen. Michael Miller und Daniel Dicken zeichneten hierfür verantwortlich. Nicht vergessen darf man hier auch Kalle Hahn, der die Verbindungen zu den Sponsoren maßgeblich begleitet hat.

Die Proklamation des Kreuzritters 2019 mit Heinz Ritters in der Volksbank Wickrath war wieder ein Volltreffer. Leider konnte der gewählte 37. Ritter – Michael Schmitz – 2020 nicht proklamiert werden und steht für dieses Jahr in den Startlöchern.

Norbert Spieker

Ein Novum war die Besetzung des Sitzungspräsidenten bei der Großen Kreuzherrensitzung am 18. Januar 2020. Krankheitsbedingt mußte Stefan Schmitz passen. Kreuzritter Norbert Spieker sprach kurzerhand den amtierenden Kreuzritter Heinz Ritters an, der diese Aufgabe nicht nur übernahm, sondern hervorragend meisterte. Beide Sitzungen waren sehr gut besucht und führten zu einem „Zuschauer Plus “.

Die Kindersitzung, souverän geleitet von Anna Kämmerling und die Party am Abend mit Caebo waren ebenfalls ein voller Erfolg. Nach dem VDZ stand aufgrund von Corona für die KG die Welt dann still.

Das Sessionsmotto „Gladbach schwebt auf Wolke 7 “ wurde zurückgestellt und der von den Zwillingen Herbert und Norbert Spieker entworfene Orden verfeinert und wird in dieser Session mit dem langjährigen Sponsor „Rolladen Müllers“ aufgelegt.

Ein besonderer Dank ging an Anna Paulußen und Laura Schmitz, die im August 2020 ihren Jugendleiter gemacht hatten.

Stefan Schmitz

Für die Session 2020/21 konnte Stefan Schmitz leider nicht viel Positives berichten, da alle Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Nur ein Erinnerungsorden an die ausgefallene Session wurde angefertigt, der an die Interessenten zum Selbstkostenpreis verkauft wurde.

Eine neu Homepage ging an den Start. Dank an Michael Miller. Radtour und Sommerfest 2021 konnten stattfinden und gaben Anlaß auf mehr.

Schatzmeister Daniel Dicken legte den Kassenbericht vor, der nicht nur ohne Makel war, sondern auch positive Zahlen für die letzten beiden Jahre aufwies. Erfreulich waren hier vor allem die Einnahmen aus dem Kartenverkauf der Veranstaltungen. Ein deutliches Besucheraufkommen war zu verzeichnen.

Nach dem Bericht des Kassenprüfers Patrick Goertz beantragte Doris Paulußen Entlastung von Schatzmeister und Vorstand, die einstimmig erfolgte.

Gert Kartheuser begrüßte die Mitglieder der Gesellschaft und gab einen Überblick über die Geschehnisse im MKV und freute sich besonders, dass die Kreuzherren viele junge Leute bereits im Vorstand integriert haben. Der MKV hat auch bei sich die Weichen in diese Richtung für die Zukunft gestellt.

Die 2. Riege stand in diesem Jahr zur Wahl an. Alle wurden in ihren Ämtern bestätigt. Christopher Krimmler als 2. Vorsitzender, Bettina Hoffmann als 2. Schatzmeisterin, Christian Müllers als 2. Geschäftsführer und Inge Hahn als 2. Schriftführerin. Als neue Beisitzer wurden bestätigt Jochem Enzenmüller und Michael Miller.

Anträge aus der Versammlung lagen nicht vor. Käthi Müllers erhielt von Stefan Schmitz einen Blumenstrauss für ihre langjährige Betreuuung der Ehrensenatoren. Diese Aufgabe wird in Zukunft von Jochem Enzenmüller übernommen.

Eine harmonische Versammlung war damit formell beendet. Stefan Schmitz brillierte mit einem emotionalen Schlußwort, in dem er sich bei Allen bedankte, die ihn in seiner schweren Zeit begleitet, unterstützt und vor allem aufgebaut haben. Seine Krankheit hat ihn zurückgeworfen, sagte er, aber der Verein habe ihm die Kraft gegeben weiterzumachen. Seine Worte gingen unter die Haut und zeigten, was Vereinsleben und Gemeinschaft bedeutet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.