Jazz-Talents gesucht: Mönchengladbacher Festivaltermin ist schon reserviert!

Junge Bands und Künstler können sich bis zum 1. Oktober für ein Konzert beim Festival Jazz in der Kirche bewerben.

Mönchengladbach – Exakt zehn Jahre nach dem vorläufigen Ende feiert im November 2018 das Mönchengladbach Festival „Jazz in der Kirche“ seine Wiederauferstehung. Mit frischem Elan vom JazzClub Mönchengladbach e.V. organisiert, kommt „Jazz in der Kirche“ im November 2018 zurück. Sieben Konzerte sind bereits mit herausragenden Künstlern und Bands, darunter Barbara Dennerlein, das Nicolas Simion Quartett und KLARO!, der Band um Ausnahmesaxofonistin Karolina Strassmayer, besetzt. Beim achten Konzert am Samstag, den 10. November, um 12 Uhr in der Citykirche Alter Markt, soll der Jazznachwuchs aus Stadt und Region eine Chance bekommen, sich zu präsentieren.

Ab sofort können sich junge Jazzformationen (mindestens ein Bandmitglied sollte aus Mönchengladbach kommen, die Bandmitglieder sollten nicht älter als 21 Jahre sein) beim JazzClub Mönchengladbach e.V. für den Auftritt beim Festival bewerben.
Wer dabei sein möchte, sendet eine E-Mail mit Bandinfo und Hörproben bis zum 1. Oktober 2018 an jazzclub-mg@online.de oder per Post an: JazzClub Mönchengladbach e.V., Dahlener End 87, 41179 Mönchengladbach Das Festival Jazz in der Kirche wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach und von der Falkenreck-Stiftung gefördert.

Thomas Kolarczyk (rechts) ist mit seiner jungen Berliner Band Leléka beim Festival Jazz in der Kirche zu Gast. Für ein Konzert am 10. November suchen die Festivalorganisatoren noch Jazz-Talente aus Mönchengladbach. Foto: LELÉKA

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.