Jedes Gramm zählte: Tönisvorster Kinderprinzessin ließ sich mit Wurfmaterial aufwiegen

Erneut wurde die Tönisvorster Kinderprinzessin Lisa-Sophie I. gewogen. Auf dem Neumarkt in Krefeld stand das Prinzenwiegen des Kaufhof Krefeld auf dem Programm. Selbst das durchwachsene Wetter hielt die Prinzessin nebst Gefolge nicht davon ab. Sie gab alles für ihren Verein, schließlich sollte die Menge de Wurfmaterials so hoch wie möglich ausfallen.

Tönisvorst/Krefeld – Diesmal mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Ministerin Lara-Marie, Adjutantin Paulina, des Kinderprinzenpaares des KKV Stadt Ponyhof und dem Oppumer Kinderprinzen ging es vom Schwanenmarkt unter den Klängen des Fanfarenzug Gellep-Stratum und des Spielmannszug Uerdingen, die seit Jahren für die Prinzengarde Köln spielen, zum Neumarkt. Der gemeinsame Zug setzte sich durch den Kaufhof fort, für die Besucher ein Erlebnis dabei zuzusehen, als hunderte von Karnevalisten die Rolltreppen des Gebäudes hoch- und runterfuhren.

Einen weiteren Stopp legte die Kinderprinzessin beim Linn´schen Burgwitter ein, eine Traditionsveranstaltung in der Museumsscheune der Burg Linn, bei der die Tönisvorsterin für ihre Verdienste im Karneval ausgezeichnet und die Stunden genießen durfte bis zum letzten Termin am frühen Abend in St. Tönis. Über 70 Karnevalisten zogen mit ihr in das Forum Corneliusfeld ein, wo die Prinzengarde St. Tönis zur Gala des Klappertüüt Ordensträger einlud. Ein Einzug mit Blumen und närrischem Treiben, der dem gelungenen Tag einen gebührenden Abschluss gab.

Foto: CNG Event Pics