Johannes Quadflieg ist neues Ehrenmitglied des Caritasverbandes

Der frühere Regionalvikar Johannes Quadflieg ist zum Ehrenmitglied des Caritasverbandes für die Region Kempen-Viersen ernannt worden. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Verband das langjährige Engagement des Pfarrers.

Kreis Viersen – Von 2010 bis 2018 gehörte Johannes Quadflieg dem Vorstand des regionalen Caritasverbandes an, ab 2016 war er stellvertretender Vorsitzender. Als der Verband auf das hauptamtliche Vorstandsmodell umstellte, blieb Quadflieg im Caritasrat, in den er ebenfalls 2010 gegangen war. In dem Aufsichtsgremium arbeitete er bis zu seinem Ausscheiden aus dem Amt des Regionalvikars zum Ende des vergangenen Jahres mit. Nun folgte die offizielle Verabschiedung aus dem Caritasrat, bei der er mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet wurde.

Harald Jansen, Vorsitzender des Caritasrates und wie Johannes Quadflieg im Raum Aachen geboren und seit vielen Jahren in Grefrath lebend, würdigte die Verdienste des Priesters, der seit 1998 Pfarrer in Grefrath ist. „Sie waren der Mann für die herausragenden Ereignisse in unserem Verband“, stellte Jansen fest. Er erinnerte an die Einweihungsfeier des Hauses der Caritas in Viersen im Jahr 2010 und an den ebenfalls von Quadflieg zelebrierten Festgottesdienst zum 100-jährigen Bestehen der verbandlichen Caritas in der Region vor zwei Jahren.

Während Quadfliegs Tätigkeit in Vorstand und Caritasrat habe sich der Verband enorm entwickelt, betonte Harald Jansen. Er nannte beispielhaft die Eröffnung der Tagespflegen in Dülken und Süchteln, den Neubau des Altenheims Irmgardisstift sowie die Übernahme des Bürgerbüros Breyell und der Begegnungsstätte Schiefbahn.

„Caritas ohne Kirche geht nicht, und Kirche ohne Caritas geht auch nicht“, erklärte Jansen. Deshalb sei es wichtig, dass der jeweilige Regionalvikar im Verband mitarbeite. Quadfliegs Nachfolger in diesem Amt, Jan Nienkerke, gehört ebenfalls dem Caritasrat an. „Modern, fortschrittlich, nach vorne orientiert – so haben wir Sie beim Caritasverband erlebt“, sagte Harald Jansen zu Johannes Quadflieg, dessen kommunikative Art er hervorhob. Die habe er wohl mit den von ihm gehaltenen und gezüchteten Kaninchen gemeinsam, die ja sehr soziale und neugierige Wesen seien, meinte Jansen augenzwinkernd. Er wies auch darauf hin, dass Quadflieg vor seinem Theologiestudium eine Ausbildung zum Gärtner absolviert habe.

Die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft im Caritasverband überreichten die Caritas-Vorstände Peter Babinetz und Christian Schrödter dem 61-Jährigen, verbunden mit herzlichen Dankesworten und einem Präsentkorb. Johannes Quadflieg zog eine positive Bilanz seiner Zeit im Caritasverband: „Es hat mir Freude gemacht, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Gemeinsam haben wir nicht nur viel erlebt, sondern auch viel erreicht“, sagte er. (opm)

Johannes Quadflieg (Mitte) ist neues Ehrenmitglied des Caritasverbandes für die Region Kempen-Viersen. Die Vorstände Peter Babinetz (2. v. r.) und Christian Schrödter (2 . v. l.) überreichten ihm die Urkunde, eingerahmt vom Vorsitzenden des Caritasrates, Harald Jansen (r.), und dessen Stellvertreter Günter Neumann.
Foto: Caritasverband