Jugendliche und Arbeitgeber zusammenbringen – Buchungsportal zur Berufsfelderkundung geöffnet

Unternehmen in der Region Mittlerer Niederrhein, die auf der Suche nach zukünftigen Fachkräften sind, können seit dem 1. Oktober unter www.fachkräfte-für-morgen.de Plätze für die Berufsfelderkundungen im kommenden Jahr anbieten.

Region – Berufsfelderkunden sind Teil des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ und für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse verbindlich vorgesehen. Sie gewähren den Jugendlichen erste Einblicke in das Arbeitsleben und berufliche Tätigkeiten gewähren. Ziel des Landesprogramms ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler in NRW im Anschluss an die Schule eine Berufsausbildung oder ein Studium beginnen.

Die Berufsfelderkundungen im Rahmen von „Fachkräfte für morgen“ finden in der Region Mittlerer Niederrhein im laufenden Schuljahr vom 19. bis 23. April und 14. bis 18. Juni 2021 statt. Unternehmen, die sich an dem Programm beteiligen möchten, können auf der Website eintragen, an welchem Termin sie wie viele Plätze innerhalb ihres Unternehmens anbieten. Ob es sich dabei um einzelne oder mehrere Tage handelt, ist den Unternehmen selbst überlassen. Die Schülerinnen und Schüler können über die Website gezielt nach Berufsfelderkundungen suchen und bei Interesse einen Platz buchen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Lehrerinnen und Lehrern oder von ihren Eltern. Die Nutzung des Portals ist komplett kostenfrei.

Von dem Portal profitieren beide Seiten: „Nicht nur Schülerinnen und Schüler kommen ihrem Berufswunsch durch das Programm ein Stück näher, auch Arbeitgeber können über die Berufsfelderkundungen bestenfalls zukünftiges Personal finden“, erläutert Sylwia Wejchenig-Glinka, Leiterin der Kommunalen Koordinierungsstelle beim Kreis Viersen, und ergänzt: „Die Rückmeldungen von Arbeitgebern sind durchweg positiv. Besonders, weil es gezielt gegen den Fachkräftemangel vorgeht.“ Laut aktuellem Stand sollen die Berufsfelderkunden wie in den vergangenen Jahren in den Betrieben vor Ort stattfinden.

Die Berufsfelderkundungen sind Teil des Online-Portals „Fachkräfte für morgen“. Der Kreis Viersen setzt das Programm in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Kreis Neuss und den Städten Krefeld und Mönchengladbach um. Weitere Bausteine bestehen aus einem Praktikumsportal, einem Kalender mit Veranstaltungsangeboten rund um das Thema Berufsorientierung und einem Berufswege-Navigator. Mehr Informationen unter: www.fachkräfte-für-morgen.de