Jung, engagiert, freiwillig! FSJ bei der Lebenshilfe Kreis Viersen e.V.

Ob nach der Schule, vor dem Studium oder zur Neuorientierung – ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist immer eine gute Entscheidung.

Kreis Viersen – Ein FSJ bietet jungen Menschen bis 27 die Möglichkeit einer beruflichen Orientierung, die Chancen sich persönlich weiter zu entwickeln und sich sozial zu engagieren. Neben ersten Einblicken in ein soziales Berufsfeld bietet das FSJ Erfahrung im Umgang mit Menschen, Selbsterfahrung, Selbstreflexion und das Erlernen von sozialen Kompetenzen.

Die Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. begleitet im ganzen Kreis Viersen Menschen mit Behinderungen und bieten ein FSJ in den Bereichen Schulbegleitung, Freizeitbetreuung oder in einer ihrer Wohnstätten an. Simon von der Forst hat sich ein Jahr als Schulbegleiter engagiert: „Das Jahr als Schulbegleiter war ein sehr intensives Jahr. Es war schön zu beobachten, dass ich zu dem Kind, das ich begleitet habe, über das Jahr immer mehr Vertrauen aufbauen konnte. Umso mehr haben mich die Fortschritte des Schülers gefreut. Mein Blickwinkel zu Menschen mit Behinderung und deren Schwierigkeiten im Alltag hat sich durch das Jahr bei der Lebenshilfe erweitert. Darüber hinaus habe ich nette Leute kennengelernt, mich Herausforderungen gestellt und jede Menge Spaß gehabt.“

Wer Interesse an einem FSJ hat, der meldet sich bei Susanne Berns von den Offenen Hilfen unter 0 21 62 / 81 98 8-10 oder per E-Mail an offenehilfen@lebenshilfe-viersen.de. Bewerbungen sind bis Anfang Juli möglich. Starttermin für die nächsten FSJ’ler ist der 19. August.

Foto: Lebenshilfe/David Maurer