„Kali Orexi“ – In Boisheim geht es jetzt griechisch zu

Eine ganze Zeit lang stand der kleine Laden an der Nettetaler Straße in Boisheim leer. Nach einer langen Renovierungsphase geht es jetzt griechisch zu, denn die Taverne „Zorbas“ hat ihre Türen geöffnet.

Viersen-Boisheim – Lange haben die Boisheimer auf den Imbiss an der Nettetaler Straße 146 verzichten müssen, lange wurden die Räume renoviert. Mittlerweile ist wieder Leben eingekehrt und die „Greek Taverne Zorbas“ hält nicht nur typische Imbissgerichte von Pommes Frites, über Currywurst und Schnitzel bereit, sondern ebenfalls hausgemachte griechische Spezialitäten von dem Zaziki nach traditionellem Rezept, über Gambas aus der Pfanne und Gambas bis hin zum typischen Dorf-Souvlaki. In den renovierten Räumen ist Platz für bis zu 16 Personen. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel/Joachim Müller

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.