Karnevalsgesellschaft Blau-Wette Jonges e.V. 1959 Viersen sagt Galasitzung ab

Sie wollten in 2022 eigentlich den Saalkarneval eröffnen, doch nachdem sich die Landesregierung und die Vertreter der Karnevalsverbände freiwillig aufgrund der aktuellen Infektionszahlen auf eine Absage geeinigt hatten, wird auch die Galasitzung der Karnevalsgesellschaft Blau-Wette Jonges e.V. 1959 Viersen nicht stattfinden.

Viersen –Wir hatten gerade alles auf die Beine gestellt und Euch auch bereits über den Termin zur Abholung von Karten informiert“, bedauert die Gesellschaft die Absage ihrer eigentlich ausverkauften Galasitzung. „Bleibt bitte alle gesund, damit dann (hoffentlich) in 2023 wieder zusammen geschunkelt, gelacht und gefeiert werden kann.“ (cs)

Ein Kommentar

  1. Die globalisierte Welt hat sowas noch nicht erlebt. Schon das zweite Jahr keine Sitzung.
    Nun sind Fragen gekommen, die zu Beantworten sind. Hier jetzt die richtigen Entscheidungen zu treffen nicht leicht. Nun wurde es von der Landespolitik vorgegeben und Akzeptiert., Vertreterinnen und Vertreter des Karnevals haben gemeinsam sich darauf geeinigt, dann so vorzugehen.
    Hoffen wir , dass die Pandemie im Laufe der nächsten Wochen an Wucht verliert, und der Impfstoff erhoffte Wirkung zeigt, das die Entspannung durch unser Verhalten in der Zeit ein positives bringt, so das eventuell unsere Karnevalsumzüge stattfinden können.
    Die Sitzung der Blau Wette Jonges war komplett durchorganisiert mit Programmheft und Ausverkaufter Veranstaltung. Ein Dank der Gesellschaft.
    Diese Krise werden die Blau Wette Jonges überstehen, ebenso die Gäste und Freunde der BWJ, wenn wir zusammenhalten und den Leitspruch uns zu Herzen nehmen: Egal was auch passiert, wir stehen zusammen“,
    Bleibt alle Gesund und kommen Sie gut durch die andere Session, und das ganze Jahr.
    Wir freuen uns wenn wir uns die nächste Session wiedersehen mit all unser Engagement.

Kommentare sind geschlossen.