Katzen: Reihe der kleinen »Letters of Note – Bemerkenswerte Briefe« von Shaun Usher

Fünf Sammlungen der jeweils 30 schönsten Briefe – im Geschenkbuchformat und mit edler Ausstattung

Literatur – »Du hast immer gespürt, wenn ich litt und Du konntest mich trösten, so wie ich einst für Dich gesorgt habe, als Du noch ein verletztes Kätzchen warst. So oder so, ich liebe Dich, Cassius – danke Dir für Deine Schönheit. Bitte komm zurück!« Elisabeth Taylor an ihren geliebten, verschwundenen Kater.

Diese und weitere wunderschöne Briefe an und über den liebsten Gefährten des Menschen bildet die Sammlung »Katzen – Letters of Note« von Shaun Usher ab. Neben Elisabeth Taylor finden sich auch Briefe von u.a. Jack Lemmon, Anne Frank, Charles Dickens, T. S. Eliot, Raymond Chandler, Katherine Mansfield und Florence Nightingale.

Shaun Usher (Hrsg.)
Katzen – Letters of Note Bemerkenswerte Briefe
Originaltitel: Small Love Letters of Note 2
Hardcover, Flexibler Einband ca. 180 Seiten,9,0 x 14,3 cm ISBN 978-3-453-27245-3
ca. € 12,00 [D] / € 12,40 [A] / CHF 17,90
Heyne Hardcore

Shaun Usher ist Autor und alleiniger Betreiber der Blogs lettersofnote.com, listsofnote.com und speechesofnote.com. Hierfür durchforstet er die Archive dieser Welt nach faszinierenden Briefen, ungewöhnlichen Listen und inspirierenden Reden. Usher lebt mit seiner Frau Karina und seinen beiden Söhnen in Manchester. Letters of Note war sein erstes Buch, das gleich ein Weltbestseller wurde.
Die Bücher basieren auf der populären Website »Letters of Note«, einer Art Online-Museum des Schriftverkehrs, das bereits von über 70 Millionen Menschen besucht wurde.

Wir verlosen zwei Exemplare!

Sie möchten gewinnen? Dann senden Sie uns bis zum 10. Mai 2020 eine Mail über unser Kontaktformular!
Stichwort: Katzen