Kaufland Viersen lud zur offiziellen Eröffnung

Es ist vollbracht: Die Umbauarbeiten im Kaufland in Viersen in der Kanalstraße sind vollendet. „Das gesamte Team vor Ort hat in den vergangenen Wochen großartige Arbeit geleistet, damit unser Kaufland nun als moderner Verbrauchmarkt für unsere Kundinnen und Kunden erstrahlt“, sagt Hausleiter Robert Vinken.

Viersen – Zum 12. April übernahm Kaufland den früheren Real-Markt. Dadurch erhielten die rund 90 Real-Mitarbeiter eine neue berufliche Perspektive. Seitdem sind die Teams von Kaufland und Real zu einer Einheit zusammengewachsen. „Gemeinsam werden wir den Markt nun erfolgreich weiterbetreiben und dabei weiterhin voneinander lernen“, so Vinken. Für die Integration wurden spezielle Teams gebildet, die Real-Mitarbeiter von erfahrenen Kaufland-Mitarbeitern in Prozesse und Systeme eingearbeitet.

In den vergangenen Wochen hat sich viel getan im Markt, der nun durch ein neues und hochwertiges Erscheinungsbild überzeugt. Moderne Farben kombiniert mit hellem Holz sowie das neue Beleuchtungskonzept schaffen eine angenehme Atmosphäre. Die niedrigen, komfortablen Regale mit einer Höhe von 1,80 Metern geben den Blick frei über die Verkaufsfläche. Der Verkaufsraum erscheint dadurch offen und übersichtlich.

Marktleiterin Natascha Köhler und Marktleiter Robert Vinken zeigen sich zufrieden nach den Umbauarbeiten im neuen Kaufland-Markt an der Viersener Kanalstraße. Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Die Obst- und Gemüseabteilung wurde umgebaut und vergrößert und erhielt ein modernes Beleuchtungskonzept. Hier finden Kunden regionales Obst und Gemüse, Früchte aus aller Welt sowie frische Kräuter und Blumen. Die Preisauszeichnung erfolgt über elektronische Preisetiketten.

Die umgebauten Bedienungstheken für Fleisch, Käse, Wurst und Antipasti bieten eine große Vielfalt an deutschen und internationalen Spezialitäten sowie Beratung durch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im neuen Backshop finden Kunden eine noch größere Auswahl an frischen Brot- und Backwaren, die direkt vor Ort gebacken werden.

Die Filiale bietet ihren Kunden auf einer Verkaufsfläche von etwa 3.800 Quadratmetern ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln. Dabei liegt der Fokus auf den Frische-Abteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.
Das Gesamtsortiment umfasst über 35.000 Artikel. Die Kunden können zwischen zahlreichen Markenartikeln, regional hergestellten Produkten, attraktiven Eigenmarken, Bio-Produkten und Fairtrade-Artikeln wählen. Kaufland führt eine große Auswahl an veganen und vegetarischen Produkten quer durch alle Warengruppen. Laktose- und glutenfreie Artikel sind zusammen platziert. Ergänzt wird das Lebensmittelangebot durch Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren und Saisonartikel sowie durch wöchentliche Aktionsware.

Die Stärkung der Regionalität ist Kaufland ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl wird ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. Neben bekannten Markenartikelherstellern finden sich auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen im Sortiment. Um den Verbrauchern die gezielte Auswahl der Artikel aus der Region zu erleichtern, sind alle in der Region hergestellten Produkte am Regal mit dem Regionalherz gekennzeichnet.

Wer sich schnell mit Essen versorgen möchte, findet in der Obst- und Gemüseabteilung das To-go-Sortiment mit vielen kleinen Snacks für unterwegs. Zusammen mit den Waren aus dem Backshop erhalten die Kunden hochwertige Produkte frisch und einfach für den schnellen, kurzen Einkauf. (opm/paz)