Kein Lachen und Weinen mit der Orpheumsfamilie in dieser Session

Wie das Orpheum nun bekannt gab, fallen auch die Orpheumsabende der Pandemie zum Opfer. Das Orpehum hofft Anfang 2022 wieder einladen zu können.

Viersen-Dülken – „Im kommenden Jahr können wir Euch leider nicht mit unserer Bühnenshow in ein paar unbeschwerte Stunden, abseits des Alltags, entführen“, informiert die Große Karnevalsgesellschaft „Orpheum“ 1869 Dülken e.V. „Unser Brauchtum lebt von der Geselligkeit und Nähe, unsere Orpheumsabende brauchen auch die gemeinsamen Stunden nach der Aufführung. In der kommenden Session ist dies alles nicht möglich – wir alle müssen vorsichtig sein, die Maskenpflicht ist unerlässlich.“
Deshalb hat sich das Orpheum entschieden den Narr auf dem Orden 2021 mit einer Maske in die Pflicht zu nehmen und hofft darauf Anfang 2022, sofern es Corona zulässt, wieder Gäste im Bürgerhaus Dülken begrüßen zu können. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.