Kinder der Brüder-Grimm-Schule freuen sich über 500 neue Bücher für ihre Bibliothek

Die „Leseratten“ der Brüder-Grimm-Schule in Süchteln können sich freuen. Der stellvetretende Leiter der Süchtelner Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, Tim Penski, übergab jetzt Bücher im Wert von € 1.500.

Viersen-Süchteln – Leider darf die Bibliothek wegen Corona derzeit noch nicht öffnen. Tim Penski: „Ich hoffe, es dauert nicht mehr lange bis die vielen Bücher von den Kindern endlich ausgeliehen werden können. Lesen macht Spaß und trainiert so ganz nebenbei auch die Fähigkeiten, sich auszudrücken und richtig zu schreiben. Dieses Projekt haben wir sehr gerne unterstützt.”

Die fast 340 Schulkinder der Brüder-Grimm-Schule unterstützten zusätzlich den Ausbau der Bibliothek. Mit einem Lesemarathon, bei dem sie von selbst gesuchten Sponsoren für jede gelesene Seite eine Spende erhielten, sammelten Sie weitere 5.000 Euro. Die Lehrerinnen und Lehrer wählten hunderte neue Bücher aus, die in den letzten Tagen von der Buchhandlung Doetsch geliefert wurden.

Benjamin Doetsch von der Buchhandlung im Kaisereck in Viersen spendete zudem noch eine Vielzahl weiterer Bücher, sodass alle „Leseratten“ nun bestens versorgt sind. (opm)

Die Kinder der Brüder-Grimm-Schule freuen sich über 500 neue Bücher für ihre Bibliothek: Sophie, Jamie, Lia, Mika und Radia zeigen stolz einige der Neuanschaffungen. Mit dabei auch Tim Penski, stellvertretender Leiter der Süchtelner Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, Anne Kehren, Konrektorin, Oliver Bossmanns, Schulleiter, und Dennis Tuehl, Vertreter des Fördervereins. Foto: Volksbank Viersen