Kinderwunschzentrum Niederrhein feiert Richtfest des Neubaus

Nur fünf Monate nach der Grundsteinlegung konnte das Kinderwunschzentrum Niederrhein mit wichtigen Vertretern der Stadt das Richtfest des modernen Neubaus am Nordpark in Mönchengladbach feiern.

Mönchengladbach – Der Einladung folgten namhafte Gäste wie Mönchengladbachs Bürgermeister Michael Schroeren, Vertreter der EWMG und Stadtsparkasse Mönchengladbach, ebenso zeigten sich auch Baubeteiligte wie Ingenieurbüro Zingsem + Partner GmbH, Bauunternehmen Voullié GmbH & Co. KG, Cancian Statik und zahlreiche Pressevertreter.

Begleitet von feierlichen Worten wurde das Richtfest und der damit nächste erreichte Meilenstein gefeiert: „Seit der Grundsteinlegung Ende Mai haben wir viel geschafft. Laut aktueller Projektbesprechung verläuft alles weitestgehend nach Zeitplan. Die Trockenbauarbeiten haben bereits begonnen, diese Woche beginnt die Montage der Fenster. Jede Woche eine Etage, darauf folgt dann die Montage der Fassade“, sagt Bauherrin Dr. med. Hiltrud Döhmen der HD Familien GmbH & Co. KG zufrieden. Ein störungsfreier Bauablauf und die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten trugen in besonderem Maße zum zügigen Baufortschritt bei. Die Fertigstellung und Übergabe des Gesamtkomplexes ist für Sommer 2020 geplant. Dann soll auch der Umzug vom alten Standort in Bettrath in eines der modernsten Kinderwunschzentren am Nordpark erfolgen.

Bauherrin Dr. med. Hiltrud Döhmen zusammen mit Dr. med. Georg Döhmen, Leiter des Kinderwunschzentrums, am Richtkranz. Foto: Fotograf Giulio Coscia

Für den Entwurf des Neubaukomplexes zeichnet der Architekt Jürgen Spinnen von Ledwig + Spinnen Architekten verantwortlich. „Clean, nachhaltig und innovativ – der Neubau steht damit für eine neue Generation von Verwaltungs-, Büro- und Produktionsgebäuden“, erklärt Architekt Jürgen Spinnen. „Insbesondere das Zusammenspiel von Außenfassade und Innenraumgestaltung erweckt Neugierde und birgt für den Betreiber, seine Mitarbeiter und die Patienten ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität“, so Spinnen weiter. Die gesamte Innenarchitektur und Raumplanung des Neubaus übernimmt das Architekturbüro heusel architekten aus Düsseldorf. „Die Inneneinrichtung und Möbelplanung wurde zu einem sehr frühen Zeitpunkt mit einbezogen. Amorphe Formen im Kernbereich stehen hierbei im Kontrast zur orthogonalen Struktur der Außenräume. Beim Möblierungskonzept setzen wir auf eine klare Raumgeometrie und verbesserte Hygiene“, berichtet Innenarchitekt Martin Heusel. „Für eine interne Orientierung und als Leitsystem für die Patienten sorgt ein spezielles Farb- und Logosystem, das einzelne Bereiche klar abgrenzt bzw. hervorhebt. Flächendeckendes WLAN und Ladestationen für Mobiltelefone sind kleine Details und Benefits für die Patienten“, fügt Heusel ergänzend hinzu.

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 2.300 m² errichtet die HD Familien GmbH & Co. KG ein zukunftsweisendes innovatives Gebäude, das durch eine moderne, cleane Architektur sowie reduzierte, klare Fassadengestaltung der Baukörper besticht. „Der Standort hier am Nordpark ist sehr gefragt ̶ ein aufstrebendes Gewerbegebiet mit sehr guter Verkehrsanbindung, ideal für unser Kinderwunschzentrum, da wir überregional tätig sind“, so Dr. med. Georg Döhmen, Reproduktionsmediziner und Leiter des Kinderwunschzentrums. Das bisherige Kinderwunschzentrum für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin ist mittlerweile zu klein für das hohe Patientenaufkommen und schlichtweg in die Jahre gekommen. „Um dem hohen Anspruch im Bereich der Reproduktionsmedizin gerecht zu werden und stets modernste Verfahren einsetzen zu können, war der Schritt zum Neubau unumgänglich. Wir werden uns erheblich vergrößern, um noch mehr Patienten zum eigenen Kind verhelfen zu können. Unser Ziel ist es, eines der modernsten Kinderwunschzentren zu werden“, sagt Döhmen, der 2020 zusätzlich sein Amt als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin e.V. antritt. Der Standort in Bettrath soll dann zum Umzug im Sommer 2020 verkauft werden, die Zweigstelle in Krefeld weiterhin bestehen bleiben.