Kino in der KÖNIGSBURG Süchteln

Das Programmkino der KÖNIGSBURG Süchteln zeigt am Mittwoch, 5. September in Zusammenarbeit mit der ASF einen Film aus dem Jahr 2009. Die mit vielen internationalen Stars besetzte Produktion gibt Einblick in die Zeit des stalinistischen Terrors.

Foto: Rheinischer Spiegel

Viersen-Süchteln – Erzählt wird die Lebensgeschichte einer berühmten sowjetischen Dichterin und Aktivistin. Trotz ihres Engagements für den Kommunismus wird sie selbst Opfer der Diktatur, kommt in ein Lager und überlebt dort alle Widrigkeiten mit Hilfe der anderen Gefangenen. Besonders steht ihr dabei der deutschstämmige Lagerarzt zur Seite.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden. Der Verein KÖNIGSBURG 2.0 e.V. freut sich über eine Spende.

Einlass ins VORDERHAUS: 18.30 Uhr Filmstart: 19.30 Uhr FSK: 12 100 Minuten

KÖNIGSBURG Süchteln Film Kunst Theater Hochstraße 13 41749 Viersen www.koenigsburg.org