Kita St. Bartholomäus erhält Spende über 1250 Euro

Die Brauerei Oettinger spendet regelmäßig Geld für soziale Einrichtungen. Im September darf sich die Kita St. Bartholomäus über eine Spende freuen, die sie dringend für die Sanierung ihres Außengeländes benötigt.

Niederkrüchten – Heinz Bäsler ist der Opa von Leni. Leni geht in den Kindergarten St. Bartholomäus in Niederkrüchten. Von dort holt ihr Opa sie auch ab und zu ab, wenn er nicht gerade arbeiten muss. Denn Herr Bäsler arbeitet bei der Brauerei Oettinger und die hat der Kita von Leni nun im September die stolze Summe von 1250 Euro gespendet. Die Unternehmensphilosophie der Brauerei sieht vor, weniger Geld in teure Werbung und Weihnachtspäsente für Kunden und Geschäftspartner zu stecken. Vielmehr verwendet sie Teile des eingesparten Geldes für das Projekt „OeTTINGER Mitarbeiterförderung“.

Ziel des Projektes ist es, das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. „Diesem Gedanken folgend schenkt das Unternehmen pro Standort und pro Quartal 2.500 Euro an OeTTINGER Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich in Vereinen und Organisationen engagieren. Diese Beträge kommen den ausgewählten Initiativen zugute.“
Die Mitarbeiter können demnach ihrer Firma Vorschläge machen, wohin das Geld gehen soll. Und da ist Herrn Bäsler Lenis Kindergarten eingefallen. „Wir freuen uns sehr“, strahlt Brigitte Böken, die Kita-Leiterin. „Das Geld können wir gut für unser Außengelände gebrauchen. Das ist nämlich echt in die Jahre gekommen und soll in nächster Zeit ganz neu gestaltet werden. Sowas kostet sehr viel Geld.“ Auch Frau Katharina Foth vom Förderverein der Kita freut sich, als sie den großen Check von Herrn Bäsler entgegen nehmen darf. Der Förderverein unterstützt die Kita seit vielen Jahren und ist für jede Spende dankbar. Und Leni? Die darf dann im nächsten Jahr – wenn alles gut klappt – im neuen Außengelände der Kita spielen.

v.l.n.r. Leni, Heinz Bäsler, Katharina Foth, Brigitte Böken – Foto: Horizonte