KiTa St. Helena: Ein schützendes Dach für Dreiräder und Bobbycars

Ein Fernseher, Spielmaterialien, Schränke oder die Balkenanlage aus dem vergangenen Jahr, der Förderverein der KiTa St. Helena in Viersen steht der Einrichtung tatkräftig zur Seite. Zum Sommerfest gab es daher eine weitere Überraschung.

Viersen – Mit einer Segnung weihte die Katholische Kindertagesstätte St. Helena gemeinsam mit Kindern und Eltern am Wochenende die neue „Fahrzeughalle“ für Dreiräder und Bobbycars ein, die der Förderverein in diesem Jahr gespendet hatte. Passend mit dem Lied „Wer will fleißige Handwerker sehen“ wird das Holzhaus bereits genutzt, welches rund 5.000 Euro gekostet hatte. Der Förderverein bedankt sich in diesem Zusammenhang für die Spenden von Sparkasse und Volksbank, die die Neuerwerbung mit unterstützt hatten. (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel