Königsburg Süchteln: Stummfilm trifft Livemusik als Live-Stream

Die Königsburg Süchteln geht neue Wege. Da die Corona-Verordnung derzeit kein Publikum zulässt, werden ab März verschiedene Veranstaltungen als Live-Stream zu sehen sein.

Viersen-Süchteln – Mit gleich zwei ausgezeichneten Stummfilmen (je ca. 25 Minuten) aus den 1920er Jahren erfreut das Königsburg-Team seine Besucher am Samstag, 13. März: In „Get out and get under“ (Der Autonarr, 1920) und „High and dizzy“ (Höhenrausch, 1920) zeigt Harold Lloyd, einer der ersten Superstars Hollywoods, sein ganzes Können in der Rolle des „Typen mit der Brille – als tapferer amerikanischer Jedermann, der sich nicht unterkriegen lässt. Der Viersener Pianist und Komponist Friedrich Stahl hat einen Soundtrack mit bekannten und eigenen Themen zusammengestellt und begleitet die Filme live. Unterstützung bekommt er von Thilo Masbaum an den Percussions.

Filmbeginn ist um 19.30 Uhr. Zuschauer können über die Facebook-Seite oder den YouTube-Kanal des Vereins teilnehmen. Entsprechende Links finden sich auf der Website www.koenigsburg.org.
Das Team der Königsburg freut sich über eine Spende für das Kulturprogramm. Dazu ist ein Online-Spendenbutton auf der Website eingerichtet.

Foto: Rheinischer Spiegel