Krankenhaus Neuwerk: Neues Hüft- oder Kniegelenk – Wie finde ich einen guten Operateur?

Hüfte und Knie sind wichtige Gelenke im menschlichen Körper, die schon beim alltäglichen Stehen, Gehen und Laufen sehr hohen Belastungen ausgesetzt sind.

Mönchengladbach-Neuwerk – „Da beide Gelenke eine zentrale Rolle im Skelettsystem einnehmen, sind Menschen durch Beschwerden in Hüfte und Knie häufig sehr stark eingeschränkt“, sagt Dr. Thomas Kruppa, Chefarzt der Orthopädie am Krankenhaus Neuwerk und Leiter des dortigen zertifizierten Endoprothetik-Zentrums der Maximalversorgung. Sind die Schmerzen so stark, dass der Facharzt zu einem künstlichen Gelenk rät, stellt sich für den Patienten oft die Frage: Wie finde ich einen guten Operateur?

Der Experte Dr. Thomas Kruppa erläutert am Mittwoch, 5. Oktober, um 18 Uhr in seinem Online-Vortrag dazu wichtige Kriterien: Eine ausführliche Anamnese mit der richtigen Indikationsstellung sei die Basis, um eine geeignete und individuell auf den Patienten zugeschnittene Therapieform zu wählen, betont Kruppa. Durch das persönliche Gespräch und intensive Beratung kann die Entscheidung auch auf andere Therapieformen fallen, nicht immer müsse sofort ein neues Gelenk implantiert werden. Falls doch, sollte der Operateur eine langjährige Erfahrung nachweisen können. „In einem zertifizierten Endoprothetik-Zentrum kann der Patient sich auf diesen hohen Standard verlassen. Ebenso auf die Behandlung nach den neuesten medizinischen Verfahren“, so Kruppa.
Interessierte finden den Zoom-Link auf der Homepage des Krankenhauses unter „Veranstaltungen“. (opm)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.