Krefelder und Tönisvorster Schützen im Landtag

Die direkt gewählte Landtagsabgeordnete für Krefeld und Tönisvorst, Britta Oellers, lud die Krefelder und Tönisvorster Schützen zum parlamentarischen Abend in den Landtag ein.

Krefeld/Tönisvorst – Ausgerichtet vom Präsidenten des Landtags findet bereits seit 5 Jahren jährlich ein Abend zur Pflege des Schützenbrauchtums statt. „Die Pflege des Brauchtums, die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes ist ein wichtiger Baustein der NRW-Koalition“, so Britta Oellers. Die Gruppe der Gäste waren zwei Vertreter des Heimatvereins der Fischelnerin, der Bürgerschützengesellschaft 1451 Fischeln e.V. – Vorsitzender Klaus Weichert und Geschäftsführer Klaus Heß sowie aus Vorst – von den Schützenvertretern Uli Loyen und Robert Reiners. Nach dem gemeinsamen Antreten verschiedener Verbände aus ganz Nordrhein-Westfalen wurde ein gemeinsamer Fackelzug mit anschließendem Zapfenstreich vor dem Landtagsgebäude abgehalten, woraufhin man nach Begrüßung durch Landtagspräsident André Kuper den Abend gemeinsam ausklingen ließ.

Foto: CDU