Kreis führt Baumarbeiten zur Verkehrssicherung an der Ritterstraße durch

Der Kreis Viersen lässt am Montag, 27. September, rund 17 Buchen entlang der Ritterstraße in Viersen-Süchteln (Höhe Zerreshof) teilweise stark einkürzen oder fällen.

Viersen-Süchteln – Die Bäume sind von der Buchenkomplexkrankheit befallen und die Standsicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Dies ist das Ergebnis eines Fachgutachtens. Ein Aufschub der Maßnahme ist nicht möglich.
Da die Straße aufgrund von Straßenbauarbeiten bereits vollständig gesperrt ist, ergeben sich keine weiteren Einschränkungen für den Verkehr. Der Kreis Viersen bittet alle Fußgänger und Radfahrer in diesem Bereich um erhöhte Vorsicht und bedankt sich im Voraus für das entgegengebrachte Verständnis für die erforderlichen Beschränkungen. (paz)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming