Kreis Viersen: Dietmar Brockes auf Platz 10 der Landesliste der FDP NRW gewählt

Am Sonntag fand die Landeswahlversammlung zur Landtagswahl 2022 der Freien Demokraten Nordrhein-Westfalen in Dortmund statt. Dietmar Brockes, Vorsitzender der FDP Niederrhein und Landtagsabgeordneter aus Brüggen, wurde von den Delegierten mit 67,5 Prozent auf Platz 10 der Landesliste der FDP NRW gewählt.

Kreis Viersen – „Auf der Landeswahlversammlung zur Landtagswahl 2022 haben die Delegierten mich auf Platz 10 der Landesliste der FDP NRW gewählt. Es freut mich sehr, dass ich wieder auf einem vorderen Platz Teil eines engagierten Teams sein darf. Wir haben Nordrhein-Westfalen von den Abstiegsplätzen in die Champions League geführt. Während NRW zu rot-grüner Regierungszeit immer mit die höchsten Arbeitslosenzahlen und ein geringes Wirtschaftswachstum hatte, haben wir durch die Abschaffung vieler bürokratischer Hemmnisse dafür gesorgt, dass Nordrhein-Westfalen besser da steht und nunmehr bundesweit im vorderen Bereich liegt. Diesen Kurs wollen wir weiter gehen und Nordrhein-Westfalen zur klimafreundlichsten und innovativsten Industrieregion in Europa fortentwickeln und die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen auf diesem Weg mitnehmen. Mit Technologieoffenheit und innovativen Lösungen sorgen wir dafür, dass Ökonomie und Ökologie kein Wiederspruch sind und unser Land für Wachstum und Wohlstand sorgt“, so der frisch gewählte Kandidat der Liberalen.

Dietmar Brockes gehört dem Landtag Nordrhein-Westfalen seit 2000 an und ist Vorsitzender des Ausschusses für Europa und Internationales, sowie der Sprecher der FDP-Landtagsfraktion für Energie und Industrie. (opm/paz)

Foto: FDP