Kreis Viersen: Dr. Barbara Nieters neue Leiterin des Gesundheitsamts

Das Gesundheitsamt des Kreises Viersen bekommt eine neue Leitung. Dr. Barbara Nieters, bislang noch Städtische Medizinaldirektorin in Duisburg, wird die Position am 1. Mai 2020 antreten. Die 53-Jährige ist Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen und auf Infektionsschutz und Hygiene spezialisiert.

Kreis Viersen – In Duisburg leitete sie die Abteilung Gesundheitsschutz und Gesundheitsaufsicht. Zuvor hatte sie verschiedene Positionen im öffentlichen Gesundheitsbereich inne.

Landrat Dr. Andreas Coenen sagt: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Dr. Nieters eine hervorragende Fachärztin gewinnen konnten, die sich auf dem gesamten Feld des öffentlichen Gesundheitswesens bestens auskennt. Mit ihrer Spezialisierung auf Infektionsschutz hilft sie dem Kreis in diesen Zeiten natürlich ganz besonders.“
Nach ihrem Medizinstudium in Düsseldorf arbeitete Dr. Barbara Nieters als Assistenzärztin im Kreiskrankenhaus Blankenhain in Thüringen und in einer chirurgischen Gemeinschaftspraxis in Düsseldorf, jeweils mit dem Schwerpunkt Traumatologie. Danach wechselte sie in die Bundeswehrverwaltung, wo sie unter anderem den Ärztlichen Dienst im Rahmen der Umstellung auf die digitale Aktenführung in der EDV und im Aufbau eines Datenpools schulte.

Kämmerer und Dezernent Thomas Heil, Dr. Barbara Nieters, neue Leiterin des Gesundheitsamts, Landrat Dr. Andreas Coenen – Foto: Kreis Viersen

In den Jahren von 2008 bis 2013 leitete Dr. Nieters als Kreisobermedizinalrätin das Sachgebiet Gesundheitsaufsicht/-schutz und vertrat die Leiterin der Abteilung Gesundheitsangelegenheiten des Kreises Kleve. Dabei nahm sie vielfältige Aufgaben des Gesundheitsamtes rund um Kontrolle und Information wahr. In jener Zeit erwarb sie auch das Ärztekammer-Zertifikat „Umweltmedizinische Beratung“. Danach wechselte Dr. Nieters nach Duisburg, zunächst als Städtische Obermedizinalrätin.
„Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen im Kreis Viersen“, sagt Dr. Barbara Nieters. „Mir gefällt es, für die Bürger da zu sein. Das Gesundheitsamt ist ja nicht nur eine Aufsichtsbehörde, sondern es hat auch eine wichtige Beratungsfunktion. Hier kann man sehr viel bewegen.“ Zu Dr. Nieters‘ Schwerpunkten gehört das Thema Trinkwasserhygiene.

Dr. Nieters war stellvertretendes Mitglied im Krisenstab der Stadt Duisburg. Auch im Kreis Viersen wird sie dem Krisenstab angehören. Zur Krisenstabsarbeit hat sie mehrere Fortbildungen absolviert.
Kämmerer Thomas Heil, Leiter des Krisenstabs und Dezernent für Ordnung und Verbraucherschutz sowie bis auf Weiteres Dezernent für Gesundheit, erklärt: „Mit Dr. Barbara Nieters bekommt der Kreis Viersen die ideale Leitung für sein Gesundheitsamt. Frau Dr. Nieters ist im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens breit aufgestellt. Aktuell werden wir besonders von ihrer Expertise auf dem Feld der Infektiologie profitieren.“
Dr. Barbara Nieters ist in Viersen geboren und aufgewachsen. In ihrer Freizeit arbeitet sie gerne im Garten oder treibt Sport, vor allem spielt sie Volleyball.