Kreis Viersen veröffentlicht fünftes Kreismonitoring – Themen sind unter anderem E-Mobilität

Das fünfte Kreismonitoring des Kreises Viersen steht ab sofort zum Download bereit. Es erklärt in anschaulichen Grafiken Zusammenhänge der Kreisentwicklung. Wie in den vergangenen Jahren nimmt das Monitoring die Bevölkerungsentwicklung und den demografischen Wandel in den Blick. Ein neuer Schwerpunkt liegt auf dem Kapiteln „Mobilität und Infrastruktur“.

Kreis Viersen – „E-Mobilität ist eines der zentralen Themen dieses Jahrzehnts. Das zeigen nicht zuletzt die kontinuierlich steigenden Zulassungszahlen von E- und Hybridfahrzeugen“, betont Landrat Dr. Andreas Coenen. „Auch wir als Kreis Viersen fördern gezielt Elektromobilität. Unter anderem sind wir Teil des Projektes SHAREuregio – ein länderübergreifendes, rein elektrisches Car- und Bikesharing-System.“
Das vor zwei Jahren eingeführte Kapitel „Umwelt und Klimaschutz“ wurde in der aktuellen Ausgabe um Informationen zu erneuerbaren Energien sowie zu den Windenergieanlagen im Kreisgebiet erweitert. Der Kreis hat außerdem Zahlen und Fakten rund um die Bereiche „Arbeit und Wirtschaft“, „Familie und Bildung“ sowie „Gesundheit“ aufbereitet.

Auf zwei Sonderseiten umfasst das Monitoring auch ein neues Unterkapitel zur Corona-Pandemie. „Ohne Frage ist es das bestimmende Thema des Jahres 2020. Deshalb war es uns wichtig, den bisherigen Verlauf des Infektionsgeschehens aufzugreifen – und das Kreismonitoring als unser statistisches Grundlagenwerk ist dafür der passende Ort“, so Dr. Coenen. „Um die Entwicklung der Pandemie im Kreis möglichst aktuell darzustellen, haben wir bis kurz vor der Veröffentlichung Daten gesammelt und aktualisiert.“
Der Kreis hat neben der Erweiterung etablierter Kapitel und Themen an der grafischen und qualitativen Weiterentwicklung gefeilt: Das Monitoring wurde optisch überarbeitet und präsentiert sich nun in einer modernen Aufmachung. Wie bereits im Vorjahr enthalten Verlaufskurven und Diagramme konkrete Werte, um die Aussagekraft und Informationsdichte zu verbessern.

Landrat Dr. Andreas Coenen (r.) und Kreis-Statistiker Christoph Löw diskutieren über eines der Schaubilder zur E-Mobilität im Kreis Viersen. Diese und viele weitere statistische Daten sind im aktuellen Kreismonitoring aufbereitet, das ab sofort online zur Verfügung steht. Foto: Kreis Viersen