KreisSportBund unterzeichnet Aufnahme in den Trägerverein Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V.

Der KreisSportBund Viersen (KSB) ist in den Trägerverein des Olympiastützpunktes Rhein-Ruhr e.V. aufgenommen worden. Mit der Unterzeichnung verfolgt der KSB weiter sein erklärtes Ziel: Stetiges Arbeiten am Puls der Zeit und über verschiedene Themenbereiche hinweg. Ein besonders wichtiger Punkt ist die Nachwuchsförderung.

Kreis Viersen – „Aus diesem Grund freut es uns, dass wir durch die Aufnahme in den Trägerverein des Olympiastützpunktes Rhein-Ruhr e.V. den Themenbereich Nachwuchsförderung und Leistungssport weiterhin ausbauen und unseren Vereinen ein nachhaltiges Unterstützungsangebot ermöglichen können“, sagt Barbara Janke, stellvertretende Vorsitzende des KSB und zuständig für den Bereich Nachwuchsförderung.

Durch die künftige Zusammenarbeit profitieren die Sportvereine und Trainer im leistungsorientierten Bereich von einem neuen Beratungsangebot. Volker Groß, Trainingswissenschaftler aus Dülken und tätig am Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr, stellt seine langjährige Erfahrung im Leistungs- und Spitzensport zur Verfügung. „Ich möchte die Trainer bei ihrer bereits tollen Arbeit unterstützen und gemeinsam überlegen, inwieweit einzelne Bereiche weiterentwickelt werden können.“ Bei der Unterzeichnung am 24. Juni im Grefrather EisSport & EventPark waren auch Vertreter von drei Sportvereinen anwesend, sodass vor Ort bereits inhaltlicher Austausch stattfand und mögliche Pilotprojekte gemeinsam vorformuliert wurden. Bisher bestand eine lose Vereinbarung zwischen dem KreisSportBund und dem Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr. Durch die Aufnahme in den Trägerverein wird die gut funktionierende Zusammenarbeit auch langfristig abgesichert.

Seit 2015 wird das „Kreis Viersener Modell zur Nachwuchsförderung“ umgesetzt, welches zum einen die Schaffung von entsprechenden Strukturen und zum anderen die programmatische Umsetzung des ganzheitlichen Ansatzes zur Bewegungs-, Sport- und Talentförderung vorsieht. Basierend auf den Ergebnissen des sportmotorischen Tests CHECK!, der 2017 an 37 Grundschulen im Kreis Viersen mit ca. 1.900 Kindern durchgeführt wurde, können mit den Sportvereinen zielgruppenspezifische Folgemaßnahmen umgesetzt werden. Der KreisSportBund Viersen ist der von den Sportvereinen gegründete und getragene Dachverband der Sportvereine im Kreis Viersen. 240 Sportvereine sind mit ihm verbunden, die insgesamt über 78.000 Mitglieder zählen. Mit dem KreisSportBund freut sich Bernd Schoenmackers, Geschäftsführer des EisSport & EventParks, wo bereits seit Jahrzehnten der Olympiastützpunkt Grefrath im Eisschnelllauf beheimatet ist.

Bild: Freuen sich über die Aufnahme des KreisSportBunds in den Trägerverein des Olympiastützpunktes Rhein-Ruhr e.V.: (v.l.) Volker Groß, Barbara Janke, Angelika Feller, Rudolf Jelinek, Bernd Schoenmackers, Dr. Dietmar Alf

Foto: KreisSportBund