Kreisvolkshochschule Viersen startet ins Herbstsemester

Kreisdirektor Ingo Schabrich und vhs-Direktorin Bianca Goertz haben gemeinsam das neue Programm der Kreisvolkshochschule Viersen vorgestellt.

Kreis Viersen – Das Herbstsemester beginnt in diesem Jahr am 13. September und die Hoffnungen auf einen Semesterstart in Präsenzform sind groß. „Wir haben gerade zum Ende des Frühjahrssemesters festgestellt, dass die Resonanz auf unser vielfältiges Online-Angebot nachgelassen hat. Die Menschen wollen sich nach fast anderthalb Jahren auf Abstand wieder vermehrt persönlich treffen“, sagt Ingo Schabrich, der hofft, dass die Volkshochschule im Kreis Viersen auch unter den gebotenen Hygienemaßnahmen wieder zu einem Treffpunkt für das gemeinsame Lernen wird.

Rund 800 Vorträge, Kurse und Seminare umfasst das Weiterbildungsangebot für die zweite Jahreshälfte. Darunter findet sich nach wie vor auch die ein oder andere Online-Veranstaltung. „Wir haben gerade im Vortragsbereich die Erfahrung gemacht, dass online vielmehr Menschen an unseren Angeboten teilnehmen können. Und auch im Bereich der beruflichen Bildung stellt unser Online-Angebot gerade für Berufstätige eine echte Alternative dar“, erläutert Bianca Goertz und ergänzt: „Unser Bestreben ist es jedoch möglichst bald unser Angebot wieder in Präsenz anbieten zu können. Auch wenn das nicht immer in unseren Händen liegt.“

Die neuen Angebote – von der „Arbeitswelt 4.0 in der Pandemie“ über Klassiker wie „Detlev von Liliencron (1844-1909)“ über den umfangreichen Sprachenbereich bis hin zu „Pedelc Kursen 65+“ oder dem Thema „Nachhaltigkeit in der Bekleidungsindustrie“ der Reihe „Zukunftsfragen – Zukunft wagen!“ können ab sofort online unter www.kreis-viersen-vhs.de gesichtet werden.

Die Anmeldung zu den Kursen ist ebenfalls online möglich. Alternativ kann auch die Anmeldekarte genutzt werden, die im neuen Programm eingeheftet ist. Das Programmheft liegt im vhs-Zentrum am Willy-Brandt-Ring und an vielen anderen Verteilerstellen aus, unter anderem in Sparkassen, Banken und Buchhandlungen.

Auch telefonisch und persönlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisvolkshochschule Viersen wieder von montags bis freitags zwischen 8 – 17 Uhr erreichbar und nehmen Anmeldungen entgegen. Der Zugang zum vhs-Zentrum ist unter Beachtung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln möglich. (opm/paz)