Krönungsmesse in St. Anna Waldhausen-Windberg

Die Krönungsmesse der Bruderschaft St. Sebastianus und St. Vitus Obergeburth Waldhausen in St. Anna Waldhausen-Windberg wurde vom Präses Horst Straßburger geleitet. Bevor es zur Segnung der Königssilber kam, stellte Straßburger heraus, dass die Bruderschaft einen neuen Präsidenten mit Dirk Meisen und einen neuen Vizepräsidenten mit Rainer Brunken erhalten hat. Er gratulierte und wünschte viel Erfolg.

Mönchengladbach – Ein Prunkvolles Bild ergaben die Fahnen der Bruderschaft mit ihren Offizieren, die hinter dem Altar ein herrliches Bild abgaben. Schließlich erhielt Michael Groth das Königssilber vom Präses überreicht. Ein lang gehegter Wunsch ging für Michael in Erfüllung. Seit nunmehr 20 Jahren ist er Schießmeister unserer Bruderschaft und darüber hinaus engagiert er sich in der Gruppe der Grenadiere.

Den Weihnachtsmarkt, so wie wir ihn heute kennen, hat er einst mit ins Leben gerufen. Ihm zur Seite gesellten sich als Brudermeister Hans-Peter Lehnen, Schwager und bereits 2014 schon einmal Brudermeister, sowie Norbert Wefers, er war bereits im Jahre 2013 König unserer Bruderschaft. Alle gehören der Gruppe Grenadiere an.

Jungkönig in diesem Jahr ist Marvin Kaminski ihm zu Seite stehen als Adjutanten Simon Jedtke und Daniel Wilms. Die jungen Männer gehören zur Gruppe „Preußische Offiziere“.

Schülerprinz in diesem Jahr ist Philipp Robens, seine Ritter sind Kai Jaspers und Aaron Hamann. Nach der Inthronisierung aller Majestäten ging es nach dem Schlusssegen ins Pfarrheim nach Waldhausen um die neuen Königshäuser gebührend zu feiern.

Das Pfarrheim war gut besucht. Die Stimmung wurde durch die Einlage der Garderottis von der Großen Rheydter Prinzengarde zum Kochen gebracht. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert. Es war für alle ein unvergesslicher Abend. Den neuen Majestäten wünscht die Bruderschaft eine glückliche und schöne Regentschaft.