KSG Oh Do Kwan e.V. feiert 49 erfolgreiche Kup-Gurt-Prüfungen in der Nachwuchsgruppe

Die KSG Oh Do Kwan e.V. kann stolz auf ihre Nachwuchsgruppe blicken, die kürzlich 49 erfolgreiche Kup (Farb) Gurt Prüfungen bestanden hat. Dieser Erfolg ist das Ergebnis intensiver und leistungsorientierter Trainingseinheiten, die die jungen Taekwondo-Schüler in den letzten drei Monaten absolviert haben.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen-Dülken – Unter der Anleitung erfahrener DOSB-Vereinstrainer wie Reinhard Peters (3. Dan), Rita Grüter (2. Dan), Mareike Kibeti (2. Dan), Ingo Just (1. Dan) und Dr. Christian Frank (1. Dan) wurden die Prüflinge auf ihre Gurtprüfungen vorbereitet. Auch der renommierte DTU A-Lizenz Bundesprüfer Thomas Schneider (8. Dan) war vor Ort, um die Leistungen der Teilnehmer zu bewerten und ihnen ihre Stärken und Schwächen aufzuzeigen.

Besondere Anerkennung verdient die Familie Dether, bestehend aus Opa Günter, Sohn Daniel und Enkeltochter Ida, die nicht nur bei der Prüfung überzeugten, sondern auch bei Meisterschaften im Technikbereich erfolgreich waren. Auch Vater Mike mit Tochter Johanna sowie Mutter Dr. Jana Kriegsmann-Panse mit Sohn Frederik haben durch ihre aktive Teilnahme an Turnieren bis hin zur Landesmeisterebene bewiesen, dass sie ihre Gürtelstufen verdient haben.

Der Verein legt großen Wert darauf, die Tradition und das Wissen um das koreanische Taekwondo innerhalb der Familien zu verbreiten. Durch diese intensive Pflege und das gemeinsame Training wird diese Kampfkunst lebendig gehalten und weitergegeben. (dt)

Foto: Verein

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert