Kulturquartett bereitet Programm vor

Viersens Kulturleben hat einen hohen Stellenwert – gerade in aktuell schwieriger Zeit. Trotz Corona haben sich daher mit Unterstützung des Sozialunternehmens Robin Hood sowie des Werberings Viersen aktiv e.V. zahlreiche Bürger auf den Weg gemacht, bereits zum fünften Mal ein ortsteilverbindendes Kulturprogramm auf die Beine zu stellen. 

Viersen – Die Initiative “Kulturquartett” wird in diesem Jahr das kulturelle Angebot in den Mittelpunkt stellen. Dabei werden auch vorhandene, anspruchsvolle Kapazitäten aufgegriffen, die es vor Ort schon gibt. Denn hier seien die kommerziellen Kulturanbieter ebenso beheimatet wie private Kulturschaffende aus den Bereichen Film, Literatur, Musik, Tanz und Spiel. Diese kulturellen Ressourcen wurden zu einer Veranstaltungsreihe gebündelt, deren Programmpunkte in Viersen, Süchteln, Dülken und Boisheim stattfinden. Das Programm steht bereits, über mögliche Programmänderungen informiert die Gruppe zeitnah auf www.facebook.com/kulturquartett.

„Soziale Kompetenz wird im Arbeitskreis Kulturquartett großgeschrieben: Alle Beteiligten, die meisten davon ehrenamtlich, sind überaus engagiert und professionell unterwegs, um jedes Event zu einem Highlight werden zu lassen“, so Initiator Volkmar Hess. „Nur so, und durch die Unterstützung einiger Sponsoren sowie die große Unterstützung durch zahlreiche Gewerbetreibende ist es möglich, beinahe alle Programmpunkte kostenfrei anzubieten. Das Schöne in dieser Arbeitsgruppe ist der gemeinsame Umgang miteinander, der neue Ideen und Mitstreiter offen begrüßt.“ Hess ist sich sicher: Viersen entwickelt sich in diesem Jahr zu einem außergewöhnlichen Kultur-Treffpunkt.

Foto: privat