Kunst in der Bibliothek – Ausstellung „Rotunda“ mit Werken von Jutta Brandt-Stracke

Von 6. Oktober bis 21. November 2020 ist in der Artothek der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek die Kunstausstellung „Rotunda“ zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten von Jutta Brandt-Stracke.

Viersen – Die Ausstellung nimmt mit ihrem Titel auf den Baukörper Rotunde in der Stadtbibliothek Bezug. Dieser ist in der Artothek genauso wie im Lesecafé zu finden. „Die Kreisform der Ausstellungsfläche korrespondiert fantastisch mit meinem künstlerischen Anliegen“, sagt Jutta Brandt-Stracke. Zur Finissage am Samstag, 21. November 2020, ist die Künstlerin von 10 bis 13 Uhr vor Ort.

Jutta Brandt-Stracke hat ihr Atelier nach mehr als 40 Jahren in Düsseldorf nach Dülken zum Cap Horn verlegt. Ihre künstlerische Ausdrucksform ist der magische Realismus. Obwohl offen für alle Malmedien, bevorzugt sie die Ölmalerei, in die sie häufig strukturierte Untergründe und Collagierungen mit einbezieht. Die figurativen Arbeiten durchzieht eine traumartige Atmosphäre, die dem Betrachtenden viel Raum lässt für eigene Gedanken.

Der Eintritt ist frei und zu den Öffnungszeiten der Bibliothek am Rathausmarkt 1b möglich. Diese sind dienstags 11 bis 18 Uhr, mittwochs bis freitags 11 bis 13.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie samstags 10 bis 13.30 Uhr. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften. Im Gebäude ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.