Kunst trifft soziales Engagement: 4. Geburtstag der Unternehmer-Initiative Niederrhein für action medeor 

Seit bereits vier Jahren engagieren sich die Mitglieder der Unternehmer-Initiative Niederrhein (UI) für das Medikamentenhilfswerk action medeor. Unter dem Motto „4 Jahre UI: Mehr als nur 4 gute Gründe mit Ihnen zu feiern“ kamen Mitglieder und Interessenten in der Villa V in Viersen zusammen.

Foto: action medeor

Viersen – Gerda-Marie Voß, Initiatorin des Abends und ebenfalls Mitglied in der UI, hatte eingeladen und gab den Gästen die Gelegenheit, sich in künstlerischem Umfeld mit einer Spende für action medeor zu engagieren. „Es freut mich sehr, dass ich Kunst und sozialem Engagement heute Abend in der Villa V eine gemeinsame Plattform geben kann“, so Voß.

Im Rahmen der Feierlichkeiten konnten auch zwei neue Mitglieder in der Unternehmer-Initiative begrüßt werden. Mit Dr. Ute Teichert, Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf, und Gerda-Marie Voß freut sich die UI nun über 21 engagierte Mitglieder aus den unterschiedlichsten Branchen. „Auch bei der heutigen Veranstaltung bestätigt sich wieder, dass die Philosophie der UI den Unternehmen Raum lässt, sich passend zum eigenen Unternehmen zu engagieren und dass trotz aller Individualität eine tiefe Verbundenheit in unserem Netzwerk existiert. Diese ist durch das gemeinsame Ziel geprägt, action medeor bestmöglich zu unterstützen“ so sich Martin Beyel, Sprecher der Unternehmer-Initiative Niederrhein.

Wie wichtig das kontinuierliche Engagement für action medeor gerade in der heutigen Zeit ist betonte Vorstandsprecher Bernd Pastors: “Die rund 30.000 Euro, für die die Unternehmer-Initiative alleine im letzten Jahr steht, sind für unsere Arbeit enorm wichtig. Gerade in Krisengebieten wie Syrien und dem Jemen sind wir seit Jahren engagiert, die Gesundheitsversorgung der Menschen zu unterstützten. Das wird für uns auch in der Zukunft eine wichtige Aufgabe darstellen.“ Motiviert gehen die Mitglieder der Unternehmer-Initiative nun in ihr fünftes Jahr und freuen sich auf ihr weiteres gemeinsames Engagement für action medeor e.V.