Kunstausstellung in Süchteln: Ralph van Haarlem zeigt „Leben ist Licht und Licht ist Farbe“

Bis Ende April werden die Bilder des niederländischen Malers Ralph van Haarlem die Besucher des St. Irmgardis-Krankenhauses Süchteln im Eingangs-Bereich und in den Fluren von Geriatrie und Caféteria erfreuen.

Viersen-Süchteln – Sein Motto „Leben ist Licht und Licht ist Farbe“ zeigt sich in seinen kraftvoll gemalten Portraits, zumeist von Rock- und Popkünstlern, da seine zweite Leidenschaft die Musik ist. Mit den gewählten Farben betont er den Charakter der gemalten Personen. Der teilweise Verzicht auf Schwarz und erdige Farbtöne hellt seine Farbpalette auf und spiegelt sich in den Bildern wieder.

Van Haarlem ist gebürtig aus Amsterdam/Niederlande. Seinen Malunterricht in Ölmalerei erhält er seit 2005 in der Düsseldorfer Malschule von Uschi Urbainski. Ralph van Haarlem lebt und arbeitet in der Landeshauptstadt.

„Wir freuen uns immer wieder, durch neue Ausstellungen von verschiedenen Künstlern unseren Patienten und Besuchern Abwechslung und neue Eindrücke bieten zu können“, erläutert Birgit Langerbeins. Sie verantwortet und organisiert die Ausstellungen im St. Irmgardis-Krankenhaus.

Ralph van Haarlem zeigt seine Bilder unter dem Motto „Leben ist Licht und Licht ist Farbe“ bis Ende April im St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln. Foto: St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln