Kurzfristige Dacharbeiten: Stadtbibliothek vorübergehend nicht barrierefrei zugänglich

Die Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek am Rathausmarkt ist vorübergehend nicht barrierefrei zugänglich. Die Rampen zum Haupteingang mussten gesperrt werden, weil Schäden am Dach des Gebäudes festgestellt wurden. Die Außenrückgabe ist ebenfalls nicht erreichbar. Auch die Ein- und Ausfahrt zur Tiefgarage an der Goetersstraße musste gesperrt werden.

Viersen – Am Gebäude der Stadtbibliothek haben sich Teile der Verkleidung der Dachüberstände gelöst und sind abgestürzt. Eine sofortige Untersuchung hat ergeben, dass hinter der Verkleidung eine teilweise bis zu 25 Zentimeter hohe Schicht Taubenkot und Dreck liegt. In Verbindung mit Feuchtigkeit führt das dazu, dass Teile der Konstruktion brüchig sind.

Es besteht die Gefahr, dass weitere Teile abstürzen. Darum wurde zunächst der Bereich unter den Dachüberständen durch Bauzäune gesichert. Das hat zur Folge, dass die Ein- und Ausfahrt der Tiefgarage Rathausmarkt von der Goetersstraße aus nicht befahren werden kann. Gesperrt sind außerdem die beiden Rampen zum Haupteingang der Bibliothek und der Zugang zur Außenrückgabe. Die Fahrradständer am Büchereigebäude können ebenfalls nicht genutzt werden.

Da eine Reparatur nicht möglich ist, werden kurzfristig die Verkleidungen der Dachüberstände entfernt. Sollten die Arbeiten wie geplant verlaufen, wird die Zufahrt zur Tiefgarage am Donnerstagabend wieder freigegeben. Der barrierefreie Zugang zur Bibliothek ist ab der kommenden Woche wieder gewährleistet. Während der Arbeiten sind zusätzliche kurzfristige Sperrungen nicht auszuschließen.

Sobald die Verkleidungen entfernt sind, wird die Unterkonstruktion auf mögliche Schäden untersucht. Danach kann die Wiederherstellung geplant werden. Angaben dazu, wie lange die Reparatur dauert und welche Kosten entstehen, sind zurzeit nicht möglich. Der Bibliotheksbetrieb läuft normal weiter. Mit Ausnahme der fehlenden Barrierefreiheit des Zugangs und der nicht nutzbaren Außenrückgabe gibt es keine Einschränkungen. Die Tiefgarage kann von der Lindenstraße aus angefahren werden.